1 500 E-Autos täglich aus Zwickau
1 500 E-Autos täglich aus Zwickau
Berlin (dpa-infocom) – Eines muss man den Japanern lassen: Sie haben einen langen Atem. Seit bald 30 Jahren rennt Toyota mit seiner Luxusmarke Lexus und deren Flaggschiff LS gegen Mercedes, Audi und BMW an – und ist dabei gegen S-Klasse, A8 und 7er über einen Achtungserfolg nicht hinausgekommen. zum Artikel … Galerie anschauen

Köln/Mainz (dpa) – Überschwemmte Uferstraßen, Landungsstege und Felder – und doch vorsichtiges Aufatmen: Das Hochwasser des Rheins hat zu Wochenbeginn seinen Höhepunkt erreicht. In Köln wurden am Montagnachmittag 8,78 Meter gemessen. zum Artikel … Galerie anschauen

153 Millionen Euro wurden in Sachsen investiert. Die Mitarbeiterzahl lag am Jahresende mit 9850 leicht unter dem Vorjahr. In Zwickau sind 7700 Mitarbeiter tätig, in Chemnitz 1650. Der Rest entfällt auf die Manufaktur und das Bildungsinstitut. In Zwickau habe man bereits zum Jahreswechsel einzelne Anlagen auf die Fertigung der E-Auto-Familie I.D. vorbereitet, hieß es. Im Sommer 2019 werde dann eine der beiden Fertigungslinien komplett umgebaut, die zweite folge 2020.

Im Chemnitzer Motorenwerk stieg das Fertigungsvolumen demnach um drei Prozent auf rund 792.000 Motoren. In der Gläsernen Manufaktur in Dresden wurden bis Jahresende 5350 E-Golf montiert. Dies solle im laufenden Jahr deutlich gesteigert werden, hieß es. Ab April werde wegen der hohen Nachfrage eine zweite Schicht gestartet.

© 2018 Chemnitzer Verlag und Druck GmbH & Co. KG