Finale! Würzburg greift nach den Sternen - kicker
Jubel in Würzburg: Basketballer stehen im Finale des Europe Cups
Die Basketballer von s.Oliver Würzburg sind am Mittwochabend ungefährdet ins Finale des Europe Cups eingezogen. Die Mannschaft von Trainer Denis Wucherer entschied das Halbfinal-Rückspiel gegen Pallancanestro Varese mit 89:86 (46:32) für sich.

Die Unterfranken hatten schon das Hinspiel in Italien deutlich mit 23 Punkten Vorsprung gewonnen. Die Gastgeber begannen stark und führten zur Halbzeit mit 46:32. Varese gab aber nie auf und profitierte in der Endphase davon, dass Würzburg nur noch das Nötigste tat. Die Wende gelang dem italienischen Erstligisten aber nicht mehr.

Die Basketballer von s.Oliver Würzburg sind am Mittwochabend ungefährdet ins Finale des Europe Cups eingezogen. Die Mannschaft von Trainer Denis Wucherer entschied das Halbfinal-Rückspiel gegen Pallancanestro Varese mit 89:86 für sich. Die Unterfranken hatten schon das Hinspiel in Italien deutlich mit 23 Punkten Vorsprung gewonnen.

Die beiden treffsichersten Würzburger Schützen waren Jordan Hulls und Cameron Wells mit jeweils 13 Punkten. Bei Varese überragte Thomas Scrubb, der 29 Punkte erzielte. Das erste Finalspiel findet am 24. April, das Rückspiel am 1. Mai statt.

Die beiden treffsichersten Würzburger Schützen waren Jordan Hulls und Cameron Wells mit jeweils 13 Punkten. Bei Varese überragte Thomas Scrubb, der 29 Punkte erzielte. Das erste Finalspiel findet am 24. April, das Rückspiel am 1. Mai statt.

Auch der Endspiel-Gegner kommt aus Italien. Die Würzburger treffen in den beiden Finalpartien am 24. April und 1. Mai auf Dinamo Sassari aus Sardinien.

Die Gastgeber begannen stark und führten zur Halbzeit mit 46:32. Varese gab aber nie auf und profitierte in der Endphase davon, dass Würzburg nur noch das Nötigste tat. Die Wende gelang dem italienischen Erstligaklub aber nicht mehr.

Kontakt | Jobs | Impressum | Links | Nutzungsbedingungen | Datenschutzhinweis | Nutzungsbasierte Online-Werbung | zur mobilen Ansicht wechseln

Finale erreicht: Die Basketballer aus Würzburg haben sich im Halbfinale gegen Varese durchgesetzt. Das erste Endspiel steigt am 1. Mai.

Update Die Baskeballer von s.Oliver Würzburg stehen im Finale des Europe Cups. Im Halbfinal-Rückspiel bezwangen die Franken wie schon im Hinspiel Pallacanestro Varese.

Im Halbfinal-Rückspiel gegen den zehnmaligen italienischen Meister Pallacanestro Varese gewann die Mannschaft von Trainer Denis Wucherer knapp mit 89:86 (46:32). Die Franken hatten bereits das Hinspiel vor einer Woche in Italien mit 89:66 für sich entschieden.

Beste Werfer der Würzburger waren Jordan Hulls und Cameron Wells mit je 13 Zählern. Im Finale (24. April und 1. Mai) trifft Würzburg auf Dinamo Sassari/Italien, das sich im Halbfinale gegen UNET Holon/Israel durchsetzte.