Klub wehrt sich gegen Wildpinkler
Klub wehrt sich gegen Wildpinkler
Freitag, 12.01.2018   09:28 Uhr Drucken Nutzungsrechte Feedback if (typeof ADI != ‘undefined’) ADI.writeAdScript(‘integrationteaser_1’); Das “White Noise” liegt mitten in Stuttgart, in der Passage der Stadtbahnhaltestelle Rathaus. Diese Unterführung nutzen offenbar viele Menschen, um ihre Notdurft zu verrichten. Im Kampf gegen Wildpinkler setzt der Klub nun auf eine drastische Aktion. “Wer hier pisst, stirbt” ist auf einem Schriftzug an dem Lokal in der Innenstadt zu lesen.

Sie haben einen anderen Browser?

Bitte deaktivieren Sie Ihren Adblocker!

Auch andernorts hat man mit Wildpinklern zu kämpfen: Zuletzt setzten Säure und Salz von Urin etwa der Substanz des Ulmer Münsters zu – dem höchsten Kirchturm der Welt. Mehr Toiletten und Appelle an die Vernunft sorgten aber für Abhilfe. Auf der Hamburger Partymeile St. Pauli setzte man etwa auf eine Spezialwand mit besonders feuchtigkeitsabweisendem Lack – die gewissermaßen zurückpinkelt.

Sie haben gar keinen Adblocker oder bereits eine Ausnahme hinzugefügt?Bitte prüfen Sie, ob Sie ähnliche Erweiterungen, Do-not-Track-Funktionen oder den Inkognito-Modus aktiviert haben, die ebenfalls Werbung unterdrücken. Oder haben Sie einen anderen Browser? Hier finden Sie mehr Informationen.