Britz gegen Conradt: Saarbrücker OB-Wahl geht wohl in die Stichwahl - sol.de
Die wichtigsten Ergebnisse: Stichwahl in Saarbrücken
Die Oberbürgermeisterwahl in Saarbrücken muss wohl in die Stichwahl gehen: Keiner der Kandidaten wird nach einer ersten Prognose die erforderlichen 50 Prozent erreichen. Somit treten am Pfingstsonntag wahrscheinlich Amtsinhaberin Charlotte Britz und Uwe Conradt gegeneinander in der Stichwahl an.

Amtsinhaberin Charlotte Britz (SPD) (links) muss wohl in die Stichwahl gegen Uwe Conradt (CDU) um den Posten des Saarbrücker Oberbürgermeisters gehen. Fotos: Tobias Ebelshäuser/SOL.DE.

Die Wahl zum Oberbürgermeister der Stadt Saarbrücken wird wahrscheinlich in einer Stichwahl zwischen Amtsinhaberin Charlotte Britz (SPD) und Uwe Conradt (CDU) entschieden. Britz erhielt nach Auszählung von 95 der 187 Bezirke 37,2 Prozent der Stimmen; Conradt landete bei 28,8 Prozent.

Weil wohl keiner der beiden die erforderlichen 50 Prozent erreichen wird, müssen die Wähler an Pfingstsonntag (9. Juni) in einer Stichwahl zwischen Britz und Conradt entscheiden.

Neben Charlotte Britz und Uwe Conradt sind sechs weitere Kandidaten in das Rennen um den Oberbürgermeister-Posten gegangen. Hier deren Ergebnisse nach Auszählung von 95 der 187 Stimmbezirke:Barbara Meyer-Gluche (Bündnis 90/Die Grünen): 13,6 ProzentMarkus Lein (parteilos; trat für Die Linke an): 6,8 ProzentLaleh Hadjimohamadvali (AfD): 5,2 ProzentGerald Kallenborn (parteilos; trat für die FDP an): 4,0 ProzentMichael Franke (Die Partei): 3,7 ProzentOtfried Best (NPD): 0,7 Prozent

Das komplette Interview mit Charlotte Britz findet ihr unter: SOL.DE-Interview mit Charlotte Britz (SPD).

Das komplette Interview mit Markus Lein findet ihr unter SOL.DE-Interview mit Markus Lein (parteilos)

Das komplette Interview mit Gerald Kallenborn findet ihr unter SOL.DE-Interview mit Gerald Kallenborn (parteilos)

Das komplette Interview mit Barbara Meyer-Gluche findet ihr unter SOL.DE-Interview mit Barbara Meyer-Gluche (Bündnis 90/Die Grünen)

Das komplette Interview mit Laleh Hadjimohamadvali findet ihr unter SOL.DE-Interview mit Laleh Hadjimohamadvali (AfD)

Das komplette Interview mit Michael Franke findet ihr unter SOL.DE-Interview mit Michael Franke (DIE PARTEI)

Mit Otfried Best (NPD) haben wir kein Interview geführt. Die Gründe dafür könnt ihr hier nachlesen: Warum wir die NPD nicht interviewt haben.

Saarbrücken – Das Saarland hat gewählt! Die wichtigsten Ergebnisse.► Bei der OB-Wahl in Saarbrücken kommt es in zwei Wochen (9. Juni) zu einer Stichwahl. Charlotte Britz (61, SPD) holte 36,9 Prozent. Herausforderer Uwe Conradt (42, CDU) 28,7 Prozent (Stand um 22.49 Uhr nach 179 von 187 Stimmbezirken).► Andreas Veit (48, CDU) behält seinen Bürgermeister-Job in Nohfelden. Mit 67,3 Prozent setzte er sich gegen Herausforderer Christian Barth (39, SPD) durch.► In Ottweiler gewinnt Amtsinhaber Holger Schäfer (CDU) klar mit 71,3 Prozent. Stärkster Herausforderer Gerd Rainer (SPD): 21,8 Prozent.► In Schiffweiler regiert die SPD weiter mit Bürgermeister Markus Fuchs. Er erhielt 57,3 Prozent.► Neuer Bürgermeister von Spiesen-Elversberg wird der unabhängige Kandidat Bernd Huf. Er bekam 58,1 Prozent der Stimmen.► Klare Sache und leichtes Spiel für Hermann Josef Schmidt (62, CDU) in Tholey. Er hatte keinen Gegenkandidaten – 76,9 Prozent der Tholeyer stimmten für ihn mit Ja.► Marcus Hoffeld (45, CDU) bleibt Stadtchef in Merzig, konnte eine Stichwahl vermeiden. Er fuhr im ersten Wahlgang 57,1 Prozent ein.► Klauspeter Brill (parteilos) bleibt Bürgermeister von Lebach – 55,7 Prozent der Wähler stimmten für ihn.► Armin König (CDU) verteidigt das Illinger Rathaus. Er bekam 56,1 Prozent der Stimmen.► Stichwahl in Kleinblitterdorf zwischen Erika Heit (CDU, 26,3 Prozent) und Rainer Land (SPD, 20,7 Prozent). Ebenso Stichwahl in Blieskastel zwischen Annelie Faber-Wegener (CDU, 31,9 Prozent) und Bernd Hertzler (SPD, 40,8 Prozent).

► Spannung in Neunkirchen. Auch hier wird in zwei Wochen eine Stichwahl stattfinden. Zwischen Jörg Aumann (SPD, 46,8 Prozent) und Dirk Käsbach (CDU, 27,5 Prozent).► Stichwahl in St. Ingbert. Bürgermeister Hans Wagner (parteilos) erhielt 41,7 Prozent, Herausforderer Ulli Meyer (CDU) 41,4 Prozent.► Daniela Schlegel-Friedrich (CDU) bleibt Landrätin im Kreis Merzig-Wadern. Sie bekam 65,7 Prozent der Stimmen.► Peter Gillo bleibt voraussichtlich Regionalverbandsdirektor in Saarbrücken. Nach 5 von 10 Wahlbezirken mit 55,4 Prozent vorne.► Patrick Lauer (SPD) bleibt Landrat im Kreis Saarlouis. Er bekam 58,4 % der Stimmen. ► Sensation in Eppelborn. Herausforderer Andreas Feld (CDU) hat 64 Prozent! Bürgermeisterin Birgit Müller-Closset (SPD) lag bei um die 22 Prozent.► Europawahl. Stand nach 49 der 52 Gemeinden: CDU 32,3 Prozent, SPD 23,2 Prozent, Grüne 13,2 Prozent, FDP 3,7 Prozent, Linke 6 Prozent, AfD 9,7 Prozent.