Rostock holt Engelhardt aus Nürnberg - kicker online
Hansa Rostock holt Adam Straith aus Lotte
Hansa Rostock schraubt weiter am Spielerkader für die kommende Drittliga-Saison und vermeldete am Montag den Transfer von Erik Engelhardt. Der Noch-Nürnberger unterschreibt bei den Norddeutschen für zwei Jahre bis 2021.

Aktuell steht der 21-Jährige noch bei der Reserve des 1. FC Nürnberg unter Vertrag und absolvierte 2018/19 28 Spiele (sechs Tore) für die Franken. Engelhardt läuft bereits seit 2011 für den Club auf und durchlief die Jugendmannschaften des Bundesligisten. Zum Sommer wechselt der Perspektivspieler erstmals in den Profifußball, wird sich dem Drittligisten aus Rostock anschließen.

Martin Pieckenhagen, Vorstand Sport, erklärt den Transfer des jungen Mittelstürmers: “Erik hat uns im Hinblick auf seine Dynamik, seinen Torinstinkt und seine Führungsqualitäten direkt überzeugt. Auf dem Platz ist er trotz seines jungen Alters überaus präsent, trug im vergangenen Jahr in Nürnberg bereits die Kapitänsbinde und wird mit Sicherheit zu einem wichtigen Puzzleteil unseres Offensivspiels werden.”

Engelhardt möchte beim FC Hansa die Chance nutzen, um zum Profi heranzureifen. “Die Gespräche mit Martin Pieckenhagen und Jens Härtel haben mich davon überzeugt, dass Rostock der nächste Schritt für meine fußballerische sowie persönliche Weiterentwicklung ist. Die Infrastruktur, die Erfahrung des Staffs, die Tradition gepaart mit der Leidenschaft der Fans haben das Gesamtkonzept und die gesteckten Ziele für mich stimmig gemacht. Ich freue mich auf die Stadt und den Trainingsauftakt”, wird er auf der vereinseigenen Website zitiert.

Kontakt | Jobs | Impressum | Links | Nutzungsbedingungen | Datenschutzhinweis | Nutzungsbasierte Online-Werbung | zur mobilen Ansicht wechseln

Der Kanadier ist der zweite Neuzugang für die Elf von Trainer Jens Härtel. Bei Hansa Rostock könnte Straith den scheidenden Oliver Hüsing ersetzen.

Fußball-Drittligist FC Hansa Rostock hat mit dem 43-maligen kanadischen Nationalspieler Adam Straith seinen zweiten Neuzugang für die neue Saison verpflichtet. Der Innenverteidiger kommt ablösefrei vom Ligakontrahenten Sportfreunde Lotte, der gestern den Klassenverbleib in der 3. Liga verpasst hat und in die Regionalliga absteigen muss. Der 28-Jährige unterschrieb einen Zweijahresvertrag an der Ostsee. Vor ihm holte der FCH bereits Nils Butzen vom Zweitliga-Absteiger 1. FC Magdeburg.

Ich freue mich sehr, zukünftig für Hansa Rostock spielen zur dürfen. Ich musste nicht lange darüber nachdenken, als die Anfrage kam, weil ich weiß, dass mit diesen Club eine Menge möglich ist”, sagte Straith, der mit 17 Jahren aus Kanada zum FC Energie Cottbus gegangen war. Bei den Lausitzern absolvierte der Defensivakteur erste Partien im Profibereich.

Straith kann mit 38 Zweitliga-Spielen für die Cottbuser und 111 Drittliga-Einsätzen zusammen für die Sportfreunde Lotte, den SV Wehen Wiesbaden und 1. FC Saarbrücken schon eine Menge an Erfahrungen vorweisen. Zudem ging er außerhalb von Deutschland für die beiden Zweitiligisten Fredrikstad FK (Norwegen) und FC Edmonton (Kanada/2. nordamerikanische Liga) auf Punktejagd.