Vermisste Kinder in Ratingen wieder da - WDR Nachrichten
Ratingen: Vermisste Kinder wieder da – Zeugin führte Polizei zu ihnen | Welt
Video starten, abbrechen mit Escape Vermisste Kinder in Ratingen wieder da. WDR aktuell. 29.04.2019. WDR.

Die beiden vermissten Kinder aus Ratingen sind wieder aufgetaucht, teilte die Polizei am Montagvormittag (29.04.2019) mit. Sie waren Sonntagabend spurlos weg, nach Angaben der Polizei verschwanden sie “freiwillig”. Über die genauen Gründe ihres Verschwindens gibt es bisher noch keine Erkenntnisse.

Große Suchaktion der Polizei: Vermisste Kinder aus Ratingen sind wieder da

Um 21.00 Uhr am Sonntagabend sei die Polizei informiert worden, dass die sechs und 14 Jahre alten Kinder verschwunden waren. Die ganze Nacht wurde mit bis zu 100 Beamten, einem Hubschrauber und mehreren Spürhunden nach ihnen gesucht. Am Montagmorgen veröffentlichte die Polizei Fotos der Kinder, um Zeugen zu finden.

Schon wenige Minuten nachdem die Fahndung mit Bildmaterial öffentlich war, meldete sich eine Zeugin. Sie soll die Kinder in einem anderen Stadtteil Ratingens gesehen zu haben. Dort trafen die Einsatzkräfte schließlich die beiden Kindern wohlbehalten an.

Teilen Weiterleiten Tweeten Weiterleiten Drucken Der Einsatz war beträchtlich, hielt viele Menschen in Atem. Am Ende ging die gesamte Geschichte glücklicherweise glimpflich aus. Schon wenige Minuten, nachdem die Fahndung nach zwei vermissten Kindern mit Bildmaterial veröffentlicht worden war, meldete sich eine Zeugin, die sicher zu sein glaubte, die Kinder nur wenige Minuten zuvor in Ratingen West an der Einsteinstraße gesehen zu haben.

Dadurch konnten die zwei Kinder laut Polizei um 10.28 Uhr wohlbehalten angetroffen werden. Über die genauen Gründe ihres offenbar freiwilligen Verschwindens gibt es bisher noch keine Erkenntnisse, sagte ein Polizeisprecher. Hinweise auf ein Gewaltverbrechen lägen bislang nicht vor.

Verpassen Sie keine Nachrichten aus der Region: Wir schicken Ihnen eine Übersicht per WhatsApp. Melden Sie sich jetzt an!

  Es war ein ungewöhnlicher Fall: Seit dem vergangenen Sonntagabend, 20 Uhr, wurden in Ratingen zwei sechs- und 14-jährige Kinder vermisst. Der ältere Junge hatte gemeinsam mit dem jüngeren Mädchen im Bereich einer Kleingartenanlage an der Fliednerstraße in Ratingen Süd gespielt. Beide waren dabei auch immer wieder mit ihren Fahrrädern unterwegs, hieß es gestern. Gegen 20 Uhr bemerkten die Eltern der jeweiligen Kinder deren Verschwinden.