Erneuter Mord in Offenbach - 19-Jähriger wurde niedergestochen - primavera24
Offenbach: 31-Jähriger ersticht Teenager
In der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag hat ein 31 Jahre alter Mann einen 19-Jährigen mit einem Messer in Offenbach getötet. Beide Männer waren der Polizei bereits bekannt.

Ein 31 Jahre alter Mann hat in einem Offenbacher Männerwohnheim der Diakonie einen 19-Jährigen mit einem Messer getötet. Das Opfer starb am Tatort. Wie die Polizei gegenüber FAZ.NET mitteilte, kannten sich die beiden Männer. Der 19 Jahre alte Mann wohnte seit längerer Zeit im Wohnheim. Die beiden Männer waren der Polizei wegen Drogendelikten bereits bekannt.

Nach Angaben der Polizei hat sich die Tat um 00.30 Uhr ereignet. Die Polizei nahm den mutmaßlichen Täter noch vor Ort fest. Der Mann leistete keinen Widerstand. Die Staatsanwaltschaft ermittelt nun gegen mutmaßlichen Täter wegen des Verdachts auf Totschlag.

Zu den Hintergründen der Tat äußerte sich die Polizei bisher nicht. Der 31-Jährige befindet sich nun in Untersuchungshaft.

Kurz nach Mitternacht kam es zur Auseinandersetzung zwischen einem 31-Jährigen und einem 19-Jährigen. Wenig später war der Teenager tot. Laut Polizeisprecher war ein Messer im Spiel, die genauen Umstände sollen aber eine Obduktion klären.

Fatima T. (44) wurde in ihrem Porsche im Vorbeifahren erschossen! Am Mittwoch wurde der Fall bei Aktenzeichen XY gezeigt.

Die beiden Männer waren wegen Alkohol- und Drogendelikten polizeibekannt, sollen das Übernachtungsangebot vom Diakonischen Werk gelegentlich genutzt haben.