Offenbach Hessen: Wahrzeichen verwüstet - das steckt hinter der Attacke | Offenbach - op-online.de
Fußball-Regionalliga: FSV gewinnt Hessen-Derby gegen den OFC
Update, 14:38 Uhr: Die Vermutungen der Kickers Offenbach Fans erweisen sich wohl als richtig. FSV Fans bekannten sich scheinbar mit einem Plakat gestern im Stadion zu der Aktion, wie op-online* berichtete. Dort standen die Worte: "Die OF-Hills sind schwarz-blau!"

Die Kickers Fans reagierten mit den Worten: "Ihr habt gesprüht, ihr kriegt aufs Maul!", Taten folgten darauf aber offenbar glücklicherweise nicht, der Geschäftsführer des OFC, Christopher Fiori bestätigte: "Alles lief moderat ab."

Erstmeldung, 14. März, 13:33 Uhr: Offenbach – Eine böse Überraschung gab es heute Morgen für die Offenbacher: Ihr Wahrzeichen, die Offenbach Hills, wurde laut Polizei in der Nacht zu Mittwoch beschmiert. Unbekannte haben blaue und schwarze Farbe auf einzelne Buchstaben gesprüht. Zumindest die Anhänger der Kickers Offenbach haben da eine Vermutung.

Die Polizei schätzt, dass die Offenbach Hills an der Berliner Straße zwischen 1 und 5 Uhr morgens "verziert" worden sind. Der Schaden wird auf 1500 Euro geschätzt. Nun sucht die Polizei Zeugen, die etwas gesehen haben, wie op-online* berichtete. 

Die Fans von Kickers Offenbach haben zumindest eine Vermutung, wer den Schriftzug der Stadt beschmiert hat. Den am Mittwochabend waren die Kickers beim FSV Frankfurt zu Gast – und haben 2:0 im Lokal-Derby verloren. 

Schockierendes Ergebnis einer Polizeikontrolle in Offenbach: Von 171 Menschen ist fast keiner angeschnallt. Die Ermittler sind schockiert.

Die Polizei hat einen Autohändler-Ring im Kreis Offenbach zerschlagen. In diesen Städten waren die Kriminellen aktiv.

Der FSV Frankfurt hat in der Regionalliga mit 2:0 (0:0) gegen Kickers Offenbach gewonnen. Besonders in der Schlussphase wurde es in der Partie richtig hektisch.

Der FSV Frankfurt hat am Mittwochabend das Hessen-Derby gegen die Offenbacher Kickers mit 2:0 (0:0) gewonnen. Die Treffer am Bornheimer Hang erzielten Steffen Straub (75.) und Alexander Aschauer (90.).

Bereits in der ersten Halbzeit lag der Ball im Tor des OFC, der Treffer von Vito Plut wurde aber aufgrund einer Abseitsstellung nicht anerkannt. In der 85. Minute hatten die Kickers die große Chance zum Ausgleich. Serkan Firat schoss jedoch einen Foulelfmeter über das Tor der Frankfurter. Kurz darauf machte Aschauer alles klar.

Tore: 1:0 Straub (74.), 2:0 Aschauer (88.)Besondere Vorkommnisse: Firat verschießt Foulelfmeter (85./OFC)Zuschauer: 3.877