München gewinnt DEL-Topspiel gegen Nürnberg
Nürnberg zittert sich an die Spitze
Zum Matchwinner wurde Brooks Macek mit einem Tor nur eine Sekunde vor Ablauf der Overtime. Nach einem 1:2-Rückstand hatten die Münchner in doppelter Überzahl dank Nationalspieler Yannic Seidenberg den Ausgleich in regulärer Spielzeit erzielt (54. Minute) und damit die Verlängerung erzwungen. Am Donnerstag hatte der EHC den Spitzenplatz nach einer überraschenden Niederlage gegen Schwenningen abgegeben.

Die Franken unterlagen beim Titelverteidiger in der Münchner Olympiahalle mit 2:3 (1:1, 1:0, 0:1, 0:1) nach Verlängerung.

Der deutsche Eishockey-Meister EHC Red Bull München hat sich im engen Rennen um die Tabellenspitze zurückgemeldet, im Topspiel gegen die Nürnberg Ice Tigers den Sprung auf Platz eins aber verpasst.

Dienstag, 30. Januar (19:30):   Adler Mannheim – EHC Red Bull München

Dienstag, 23. Januar (19:30):   Eisbären Berlin – Grizzlys Wolfsburg

Die Adler Mannheim stoppten dagegen ihre Negativserie. Nach zuvor fünf Niederlagen nacheinander setzte sich der siebenmalige deutsche Meister deutlich mit 5:1 (4:1, 1:0, 0:0) gegen die Pinguins Bremerhaven durch. Mit einer schnellen 4:0-Führung machten die Gastgeber früh alles klar. Der Erfolg bedeutete für Mannheim erst den zweiten Sieg im neunten Spiel unter Coach Bill Stewart. Die Adler rückten damit wieder auf Platz zehn und damit den letzten Pre-Playoffs-Rang vor.Mich über weitere Kommentare per Mail benachrichtigen

Trotz der Niederlage beenden die Nürnberger aber das Jahr als Tabellenführer. Knapp dahinter (78 Punkte) folgen nun München und die punktgleichen Eisbären Berlin (76), die vor heimischer Kulisse der Düsseldorfer EG unterlagen.

Mehr News rund um den EHC finden Sie hierNürnberg vergibt zahlreiche GroßchancenDie Münchner drückten im Schlussdrittel auf den Ausgleich, konnten sich zunächst aber nur wenige klare Torchancen erspielen. Eine doppelte Überzahl brachte dem EHC jedoch den entscheidenden Vorteil und Yannic Seidenberg brachte die Halle nach einem knallharten Schlagschuss in den Winkel zum Kochen.
Vor dem zweiten Drittel war es zu einer kuriosen Szene gekommen. Wegen eines Lochs im Eis konnte das Spiel erst nach einiger Verzögerung und nach dem Einsatz eines Feuerlöschers fortgesetzt werden.Donnerstag 28. Dezember 2017 Hockeyweb RedaktionPasswort vergessen?Jetzt registrieren

​Der 28-jährige Jan Urbas ist nach den Weiterverpflichtungen von Thomas Pöpperle und Jaroslav Hübl der nächste Schlüsselspieler der Fischtown Pinguins Bremerhaven, d…

Die Nürnberger vergrößerten den Vorsprung auf die Eisbären Berlin auf zwei Punkte. Der Verfolger verpatzte nach einer 2:0-Führung mit dem 2:3 (2:0, 0:1, 0:2) gegen die Düsseldorfer EG seinen Jahresabschluss und ist Dritter. Die Kölner Haie unterlagen den Grizzlys Wolfsburg mit 3:4 (1:3, 2:1, 0:0).Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.Bitte füllen Sie die aufgeführten Felder vollständig aus:

DEL 2017/18: Adler Mannheim beenden Pleitenserie Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.

NACH DER ERSTEN NIEDERLAGE DES MONATS STARTET DER EHC MÜNCHEN IN SEINE „HOCKEY HALLELUJA“-SERIE