Bundesliga: Bayern München ist Deutscher Meister - SPIEGEL ONLINE
Titelkampf: FC Bayern – Ribéry kämpft vor Spiel gegen Frankfurt mit den Tränen
Neun Punkte Vorsprung hatte Borussia Dortmund zwischenzeitlich in dieser Saison – doch der Deutsche Meister heißt zum siebten Mal in Folge: FC Bayern.

Borussia Dortmund hat am letzten Spieltag der Saison 2018/2019 alles getan, um dem FC Bayern noch den Titel wegzuschnappen, doch die Münchner gaben sich keine Blöße: Mit einem 5:1 (1:0) gegen Eintracht Frankfurt hat der Rekordmeister die 29. Meisterschaft der Vereinsgeschichte perfekt gemacht.

Sport 17.05.19 Philipp Köster zum FC Bayern Kovac ist "nur eine Schachfigur" 13.01 Uhr: Moinsen und willkommen zu unserem Liveticker zum spannendsten Bundesliga-Finale seit zehn Jahren. Damals, am 8. Mai 2009, wurde der VfL Wolfsburg Deutscher Meister, vor dem FC Bayern. Auch heute könnten die Münchener tatsächlich noch Zweiter werden und eben nicht den siebten Titel in Serie feiern. Dafür müsste aber viel zusammenkommen. Bei einem eigenen Sieg oder einem Remis passiert aus Sicht des FC Bayern nichts mehr. Sollte die Mannschaft von Trainer Niko Kovac aber verlieren und der BVB parallel bei Borussia Mönchengladbach gewinnen, dann hätten wir den ganz großen Hammer am Ende dieser 56. Bundesliga-Saison, dann nämlich wäre Borussia Dortmund Deutscher Meister zum neunten Mal Meister. Deutlich komplizierte sind die "Was-wäre-wenn"-Szenarien im Kampf um den vierten Champions-League- und die Europa-League-Plätze. Für den umfassenden Erkenntnisgewinn empfehle ich Ihnen den Text des Kollegen Till Erdenberger.

Damit war der 2:0 (1:0)-Sieg des BVB in Mönchengladbach bedeutungslos. Am Ende haben die Münchner 78 Punkte gesammelt, Dortmund kommt auf 76 Punkte. Und auch für die Gegner war der letzte Spieltag sehr bedeutend: Gladbach rutschte durch die Niederlage noch aus den Champions-League-Rängen auf Platz fünf, Frankfurt spielt als Siebter auch in der kommenden Saison in der Europa League (Hier Lesen Sie alles zu den anderen Spielen).

Auch wenn der Ausgang der gleiche war wie in den sechs Jahren zuvor – so spannend wie in dieser Saison ist der Meisterschaftskampf zehn Jahre lang nicht gewesen. 2009/2010 hatte Schalke bis zum letzten Spieltag zumindest noch theoretische Chancen gehabt, den Titel zu gewinnen.

Was glauben Sie, bleibt Niko Kovac Trainer des FC Bayern? Ja Nein 13.30 Uhr: Im geheimen Abschlusstraining arbeitete der FC Bayern an den letzten Details fürs "Finale dahoam". Trainer Kovac will gegen Eintracht Frankfurt mit frühem Pressing und schnellen Angriffen in die Spitze auf Sieg spielen lassen. Am Tag vor dem Liga-Finale, Sie haben es sicher mitbekommen, gab es derweil neue Spekulationen um die Zukunft von Kovac, dessen Aus nach dem Saisonende laut Medien besiegelt sein soll. "Einen solchen Beschluss gibt es nicht. Diese Meldung ist eine totale Ente", sagte Vorstandschef Karl-Heinz Rummenigge der "Bild".

BVB oder FC Bayern? Mops-Orakel verspricht spektakuläres Bundesliga-Finale

In München wurden vor dem Spiel Rafinha, Arjen Robben und Franck Ribéry verabschiedet. Aus sentimentalen Gründen wäre ein Einsatz der alten Flügelzange vielleicht wünschenswert gewesen. Aus sportlicher Sicht aber hatte Trainer Niko Kovac alles richtig gemacht: Kingsley Coman, der statt Ribéry auf links spielte, schoss in der vierten Minute das 1:0. Robben-Verdränger Serge Gnabry scheiterte drei Minuten später freistehend an Kevin Trapp. Kurz darauf rettete der Eintracht-Keeper auch gegen Robert Lewandowski (13. Minute). Die Bayern machten früh klar: Diese Meisterschaft geben sie nicht mehr her. Und der BVB?

14.15 Uhr: Widmen wir uns mal kurz der Eintracht aus Frankfurt. Die kann heute den größten Sprung in der Tabelle machen und am Ende entweder feiern – wenn sie als Vierter doch noch in die Champions League einzieht – oder ziemlich enttäuscht sein – wenn sie als Achter auch die Europa League verpasst. Der Trend jedenfalls spricht gegen die Eintracht, die zuletzt in fünf Ligapartien sieglos blieb und nach dem dramatischen Aus gegen Chelsea auch emotional ausgezehrt wirkt. Sportvorstand Fredi Bobic will sich die furiose Saison, die war es wirklich, aber unabhängig vom Ausgang nicht zerreden lassen.

Meisterkampf: Spiele von FC Bayern und BVB live im TV und Stream sehen

In Mönchengladbach war wenig davon zu spüren, dass Dortmund noch an seine kleine Chance glaubte. Die Gastgeber waren von Anfang an das deutlich bessere Team und erspielten sich auch Torchancen. Die beste hatte Ibrahima Traoré, der einen Schuss von der Strafraumgrenze ans Lattenkreuz setzte (12.).

Bundesliga-Titelkampf: Überraschende Schiedsrichter-Nominierung für Bayern-Spiel

Die beste Nachricht für den BVB war zu diesem Zeitpunkt, dass der Konkurrent in München trotz vieler Chancen nicht längst alles klar gemacht hatte. In der 26. Minute bejubelte Gnabry schon seinen Treffer zum vermeintlichen 2:0, doch das Tor wurde wegen einer vorausgegangenen Abseitsstellung von Lewandowski nicht gegeben. Dann war wieder der überragende Trapp zur Stelle, der Müllers Schuss parierte (31.).

FC Bayern München – Eintracht Frankfurt: Bayern mit Kantersieg zur Meisterschaft | FC Bayern

Dortmund wurde zwar ab Mitte der ersten Hälfte besser, aber das reichte nicht, um Gladbach wirklich unter Druck zu setzen. So kam das 1:0 des BVB (45.) überraschend – und musste minutenlang untersucht werden, ehe Manuel Gräfe sich ganz sicher war. Marco Reus hatte, ehe er auf Jadon Sancho flankte, der Volley traf, den Ball gerade noch auf der Torauslinie gestoppt – so zumindest Gräfes Bewertung dieser Szene. Der Treffer zählte, Dortmund ging mit etwas Resthoffnung in die Pause.

12.55 Uhr: Reus und Co. gehen spazierenAm Samstag müssen die Spieler von Borussia Dortmund in Mönchengladbach antreten. Die Nacht davor verbrachte man allerdings in Düsseldorf: Vor dem Fernduell mit dem FC Bayern um die Meisterschaft nächtigte der aktuelle Tabellenzweite im Fünf-Sterne-Hotel “Hyatt” am Medienhafen. Dort kehrt regelmäßig auch die deutsche Fußball-Nationalmannschaft ein, wenn Spiele oder Trainings in der Region anstehen. Vor der Kracherpartie spazierten die BVB-Spieler am Samstagvormittag durch die Stadt, dann ging es mit dem Teambus in Richtung Mönchengladbach. 11:59 Uhr: BVB-Helden wünschen den Dortmundern Glück

Eine Hoffnung, die kurz nach dem Wiederanpfiff einen weiteren Schub bekam. Nach einem Eckball traf Frankfurts Kapitän David Abraham die Latte, Sebastian Haller drückte den Abpraller zum 1:1-Ausgleich ins Münchner Tor (51.). Die Bayern würden doch nicht etwa…? Nein, der Hoffnungsschub für alle BVB-Fans hielt nur ungefähr drei Minuten an.

Sollte Borussia Dortmund am Samstag die deutsche Fußballmeisterschaft gewinnen, erwartet die Stadt zu den Feierlichkeiten rund 200.000 Besucher. Der seit langem vorbereitete und fast fünf Kilometer lange XL-Autokorso soll am Sonntag um 14.09 Uhr vom Gelände der Westfalenhütte starten und eine Stunde später am Borsigplatz als “Epizentrum der Fankultur” ankommen, teilten Stadt, Polizei und Feuerwehr am Mittwoch in Dortmund mit. Dann werde der Konvoi inklusive einem Großtruck mit der Mannschaft weiter durch die Innenstadt rollen und gegen 18.00 Uhr am Ziel Hoher Wall eintreffen.

BVB-Trainer Lucien Favre vor Gladbach-Spiel: Wir müssen gewinnen!

Denn die Bayern stürmten sofort vehement gen Eintracht-Tor, Müller schoss, Trapp konnte nur mit Mühe klären, David Alaba war zur Stelle – 2:1 für die Münchner (53.). Der bereits in Hälfte eins für Leon Goretzka eingewechselte Renato Sanches erhöhte fünf Minuten später auf 3:1. Danach begannen so allmählich die Feierlichkeiten in der Münchner Arena, Kovac brachte erst Ribéry für Coman und dann Robben für Gnabry. Damit war das Wechselkontingent der Münchner erschöpft, Rafinha durfte sich also nicht aktiv verabschieden.

Dortmund spielte mit der Führung deutlich entspannter und souveräner, zeigte, warum sie zwischenzeitlich die Liga dominiert hatten. Ein typischer BVB-Spielzug per schnellem Direktspiel führte zum 2:0 durch Reus (54.).

BVB-Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke geht voller Zuversicht ins Fernduell mit dem FC Bayern München um die deutsche Meisterschaft. “Meine Hoffnung wird jeden Tag größer. Ich bin selber ganz verwundert, weil ich eigentlich ein Skeptiker bin”, sagte der Chef von Borussia Dortmund am Mittwoch bei der Auszeichnung des Deutschen Fußball Botschafters in Berlin. “Ich habe das Gefühl, dass wir vor großen Dingen stehen. Ich kann es auch nicht erklären.”

Die Schlussphase nutzten Ribéry und Robben zu Ehrenrunden bei laufendem Spielbetrieb, beide bekamen nochmal ihre großen Auftritte. Beim 4:1 dribbelte Ribéry durch die halbe Frankfurter Abwehr und traf per Lupfer über Trapp (72.). Robben bekam sein Tor zum 5:1-Endstand von Alaba perfekt aufgelegt (78.).

Am kommenden Wochenende haben die Münchner im Pokalfinale in Berlin die Chance, gegen Leipzig das Double zu schaffen.

Wer wird Meister? Das Saisonfinale rund um die Bayern und den BVB wird immer verrückter. Was ein Hund mit dem Ausgang der Meisterschaft zu tun hat – im Video.

   Moderator Michael Leopold begrüßt die Zuschauer dieses Mal bereits ab 13.30 Uhr zum “Super Samstag”. An seiner Seite werden die Sky-Experten Christoph Metzelder und Reiner Calmund sämtliche Partien und alle Entscheidungen des Nachmittags besprechen und analysieren. Außerdem melden sich Sky-Experte Lothar Matthäus und Sebastian Hellmann aus der Münchner Allianz Arena.

Dortmund oder Bayern: Dieser Meister-Mops verspricht eine echte Überraschung beim Bundesliga-Finale. (Quelle: t-online.de)

Dortmund: Hans-Joachim Watzke nimmt Druck von BVB-Spielern

An diesem Samstag kommt es zum Herzschlagfinale in der Bundesliga: Sowohl der FC Bayern München als auch Borussia Dortmund können am letzten Spieltag noch Meister werden. Alle Infos im Newsblog.

Der Pay-TV-Sender Sky trägt der engen Titelentscheidung in der Fußball-Bundesliga Rechnung und zeigt eine eigene Meisterkonferenz von den Spielen Bayern München gegen Eintracht Frankfurt und Borussia Mönchengladbach gegen Borussia Dortmund.

Das sagt Bayern-Star Gnabry über den BVB

Beim Gang in die Katakomben der Münchner Allianz Arena ist der Franzose sichtlich emotional. Kein Wunder: Es ist das letzte Bundesliga-Spiel des Offensivstars für den deutschen Rekordmeister.  

Der FC Bayern ist souveräner Meister – Frankfurt rettet sich in Europa League

🏁 Unsere Startelf für das Saisonfinale gegen @borussia: Bürki – Piszczek, Akanji, Weigl, Guerreiro – Witsel, Delaney – Sancho, Reus, Pulisic – Götze #BMGBVB pic.twitter.com/8yH7Vs5skH

Für den spannendsten letzten Bundesliga-Spieltag seit zehn Jahren lässt sich der Pay-TV-Sender ein besonderes Format einfallen. t-online.de erklärt, wie sie das dramatische Saisonfinale verfolgen können.

Offenes Interview vom BVB-Boss nach Sticheleien: Das denkt Watzke über Salihamidzic

12.55 Uhr: Reus und Co. gehen spazierenAm Samstag müssen die Spieler von Borussia Dortmund in Mönchengladbach antreten. Die Nacht davor verbrachte man allerdings in Düsseldorf: Vor dem Fernduell mit dem FC Bayern um die Meisterschaft nächtigte der aktuelle Tabellenzweite im Fünf-Sterne-Hotel “Hyatt” am Medienhafen. Dort kehrt regelmäßig auch die deutsche Fußball-Nationalmannschaft ein, wenn Spiele oder Trainings in der Region anstehen. Vor der Kracherpartie spazierten die BVB-Spieler am Samstagvormittag durch die Stadt, dann ging es mit dem Teambus in Richtung Mönchengladbach. 11:59 Uhr: BVB-Helden wünschen den Dortmundern Glück

Die Bayern führen die Tabelle mit zwei Punkten Vorsprung vor dem BVB an. Wolff-Christoph Fuss und Frank Buschmann werden ausschließlich das Fernduell zwischen dem FC Bayern und Dortmund begleiten.  

Bei Meister-Wunder: Mega-Millionen-Prämie für BVB-Stars

Dortmund oder der FC Bayern, wer wird Meister? Diese Frage stellen sich aktuell viele Fußballfans. Aufschluss darüber gibt es am Samstagnachmittag. Der BVB muss in Mönchengladbach ran, die Bayern empfangen Frankfurt. Doch t-online.de hat bereits zuvor einen ganz besonderen Experten zum Ausgang des Titelkampfs “befragt”. Im Video orakelt Mops Holly den Ausgang des großen Bundesligafinals.

9:03 Uhr: Watzke spricht über den TitelkampfObwohl der FC Bayern vor dem Saisonfinale die Tabelle mit zwei Punkten Vorsprung anführt und schon bei einem Remis gegen Eintracht Frankfurt zum siebten Mal in Serie den Titel feiern könnte, sieht BVB-Boss Hans-Joachim Watzke den größeren Druck bei den Münchnern. Dies sagte er gegenüber dem vereinseigenen BVB-TV. 

Sollte Borussia Dortmund am Samstag die deutsche Fußballmeisterschaft gewinnen, erwartet die Stadt zu den Feierlichkeiten rund 200.000 Besucher. Der seit langem vorbereitete und fast fünf Kilometer lange XL-Autokorso soll am Sonntag um 14.09 Uhr vom Gelände der Westfalenhütte starten und eine Stunde später am Borsigplatz als “Epizentrum der Fankultur” ankommen, teilten Stadt, Polizei und Feuerwehr am Mittwoch in Dortmund mit. Dann werde der Konvoi inklusive einem Großtruck mit der Mannschaft weiter durch die Innenstadt rollen und gegen 18.00 Uhr am Ziel Hoher Wall eintreffen.

“Brazzo hat am Samstag gesagt, wenn wir nicht Meister werden, ist es eine Scheiß-Saison. Was letztendlich heißt, dass da Druck ist. Die Mehrheit rechnet damit, dass die Bayern am Samstagabend Meister sind”, sagte er mit Verweis auf Aussagen von Bayern-Sportdirektor Hasan Salihamidzic am vergangenen Wochenende.

Der FC Bayern muss sein Bundesliga-Finale ohne Nationaltorhüter Manuel Neuer bestreiten. “Manuel hat gute Fortschritte gemacht. Die Wade hält. Er ist auf dem Weg der Besserung, aber wird am Wochenende nicht spielen”, sagte Trainer Niko Kovac am Donnerstag in München. Damit fällt Neuer nach seinem Muskelfaseriss in der Wade das sechste Pflichtspiel des deutschen Fußball-Rekordmeisters nacheinander aus. Der Kolumbianer James Rodríguez muss nach seinen muskulären Problemen gegen Eintracht Frankfurt auch zuschauen. 

Watzke zog schon vor dem letzten Spiel des BVB am Samstag bei Borussia Mönchengladbach eine positive Saisonbilanz: “Alle freuen sich, dass es mal wieder einen Showdown gibt. Das haben wir bewirkt. Das ist eine großartige Leistung.” Auch ohne Happy End falle der BVB “nicht ins Bodenlose”: “Das ist schon eine ganz coole Situation.”So anders sah die Welt aus, als der FC Bayern das letzte Mal nicht Meister wurde

Der Deutsche Fußball-Bund hat in Sascha Stegemann einen vergleichsweise unerfahrenen Schiedsrichter für die titelentscheidende Bundesliga-Partie zwischen dem FC Bayern München und Eintracht Frankfurt nominiert. Der 34-Jährige leitet am Samstag sein 71. Spiel in der Bundesliga.

Von den neun Unparteiischen, die am letzten Spieltag zum Einsatz kommen, haben bislang nur Bibiana Steinhaus (15 Spiele) und Benjamin Cortus (30) weniger Partien gepfiffen. Schiedsrichter des zweiten für die Meister-Entscheidung maßgeblichen Spiels von Borussia Dortmund bei Borussia Mönchengladbach ist der sehr erfahrene Berliner Manuel Gräfe (256). Er war von 2007 bis 2018 Fifa-Referee. Diese internationale Aufgabe hat Stegemann seit diesem Jahr.

Von den neun Unparteiischen, die am letzten Spieltag zum Einsatz kommen, haben bislang nur Bibiana Steinhaus (15 Spiele) und Benjamin Cortus (30) weniger Partien gepfiffen. Schiedsrichter des zweiten für die Meister-Entscheidung maßgeblichen Spiels von Borussia Dortmund bei Borussia Mönchengladbach ist der sehr erfahrene Berliner Manuel Gräfe (256). Er war von 2007 bis 2018 Fifa-Referee. Diese internationale Aufgabe hat Stegemann seit diesem Jahr.

Anzeige: Spannung pur! Der letzte Spieltag in der Sky-Konferenz – für Telekom Kunden 6 Monate inkl.

Bayern München wird das “Meisterschaftsfinale” gegen Eintracht Frankfurt mit Regenbogen-Eckfahnen in der Allianz Arena bestreiten. “Wir möchten mit dieser Aktion gemeinsam mit unserem Fanclub Queerpass Bayern ein deutliches Zeichen für Toleranz und Vielfalt, gegen Rassismus und Homophobie setzen”, sagte Vorstandschef Karl-Heinz Rummenigge.

Auf der Pressekonferenz machte Trainer Niko Kovac klar, dass seine Elf heiß auf die Meisterschaft ist. Außerdem sprach er auf emotionale Weise über sein Premieren-Jahr in München, das er am Samstag mit der Schale krönen könnte. Einen Blick auf die Konkurrenz wird er nicht werfen – Sie vielleicht? Wir empfehlen den BVB-Live-Ticker von wa.de*. Den Ticker aus Sicht der Frankfurter lesen Sie bei den Kollegen von fr.de*.

Die Aktion der Bayern ist in der Bundesliga kein Novum. Auch Titel-Rivale Borussia Dortmund oder Werder Bremen hatten oder haben Regenbogen-Eckfahnen in ihren Stadien. Beim VfL Wolfsburg tragen die Kapitäne aller Mannschaften von der U10 bis zu den Profis seit Saisonbeginn eine Spielführerbinde in Regenbogenfarben.

Emotional – das wird es garantiert auch am Samstag. Für Arjen Robben, Franck Ribéry und Rafinha wird es das letzte Bundesliga-Spiel beim FC Bayern. Alle drei haben sich auf Pressekonferenzen bereits verabschiedet. In der neuen Saison werden die Roten dann wohl mit verändertem Personal auflaufen. Paulo Dybala ist ein Kandidat für einen Wechsel, auch ein Transfer von Atletico-Star Antoine Griezmann steht im Raum. 

Im Titelkampf zwischen Bayern München und Borussia Dortmund hat Ralf Rangnick aus Eigennutz nichts gegen einen Triumph des BVB. “Sollten sich die Bayern bei dieser guten Ausgangsposition die Meisterschaft noch nehmen lassen, würde glaube ich sehr viel Unruhe aufkommen. Das wäre in der Vorbereitung auf das Pokalfinale sicher kein Vorteil für die Bayern”, sagte der Trainer von RB Leipzig dem Sport-Informations-Dienst (SID).

Leipzig und München bestreiten eine Woche nach dem Bundesligafinale das Endspiel um den DFB-Pokal im Berliner Olympiastation. Rangnick betonte jedoch auch: “Wir schauen grundsätzlich nur auf uns und werden uns bestmöglich auf das Spiel vorbereiten.”

Das Team von Borussia Dortmund würde auch finanziell von der Meisterschaft profitieren. (Quelle: DeFodi/imago images)

Borussia Dortmund spart im Kampf um den Titel offenbar nicht mit finanziellen Anreizen. Sollte der BVB seinem Rivalen Bayern München am letzten Spieltag der Fußball-Bundesliga doch noch die Meisterschale wegschnappen, würde der Klub nach “Bild”-Informationen insgesamt sechs Millionen Euro an Prämien ausschütten.

/**/ Leserbrief schreiben Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Allein Trainer Lucien Favre (61) bekäme eine Million Euro extra überwiesen, für die Mannschaft soll Kapitän Marco Reus (29) vor Saisonbeginn eine Zahlung von fünf Millionen Euro ausgehandelt haben. Das Geld würde anteilig nach Einsätzen und Spielzeiten unter den Profis aufgeteilt.

Mit einem Sieg bei Borussia Mönchengladbach (Samstag, 15.30 Uhr/Sky) und einer gleichzeitigen Niederlage von Bayern München gegen Eintracht Frankfurt würde der BVB auf der Ziellinie des Titelrennens noch am deutschen Rekordmeister vorbeiziehen und sich zum neunten Mal die Meisterkrone aufsetzen. “Alles ist noch möglich”, sagte Favre.

Der FC Bayern muss sein Bundesliga-Finale ohne Nationaltorhüter Manuel Neuer bestreiten. “Manuel hat gute Fortschritte gemacht. Die Wade hält. Er ist auf dem Weg der Besserung, aber wird am Wochenende nicht spielen”, sagte Trainer Niko Kovac am Donnerstag in München. Damit fällt Neuer nach seinem Muskelfaseriss in der Wade das sechste Pflichtspiel des deutschen Fußball-Rekordmeisters nacheinander aus. Der Kolumbianer James Rodríguez muss nach seinen muskulären Problemen gegen Eintracht Frankfurt auch zuschauen. 

Bundesliga: FC Bayern oder BVB – Wer wird Meister? 23 Prominente tippen

Borussia Dortmund zittert vor dem Saisonfinale um den Einsatz von Torhüter Roman Bürki. Der Schweizer fasste sich beim Training am Donnerstag an den Oberschenkel und verließ dann den Platz. Bürki hatte aufgrund muskulärer Probleme zuletzt das Spiel gegen Fortuna Düsseldorf (3:2) verpasst. Sein Vertreter Marwin Hitz hatte beim ersten Treffer der Düsseldorfer gepatzt.

Liga-Showdown in Deutschland: BVB hofft auf Bayern-Patzer

Trainer Lucien Favre glaubt trotzdem an einen Einsatz des Torhüters. “Wir werden es Freitag sehen, aber es sollte okay sein”, sagte Favre.

Hans-Joachim Watzke: Der BVB-Geschäftsführer glaubt an einen Titelgewinn. (Quelle: Sven Simon/imago images)

BVB-Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke geht voller Zuversicht ins Fernduell mit dem FC Bayern München um die deutsche Meisterschaft. “Meine Hoffnung wird jeden Tag größer. Ich bin selber ganz verwundert, weil ich eigentlich ein Skeptiker bin”, sagte der Chef von Borussia Dortmund am Mittwoch bei der Auszeichnung des Deutschen Fußball Botschafters in Berlin. “Ich habe das Gefühl, dass wir vor großen Dingen stehen. Ich kann es auch nicht erklären.”

Wie man es auch dreht und wendet

Als Beispiel nannte Watzke die Saison 1999/2000, als Bayer Leverkusen am letzten Bundesliga-Spieltag mit einer 0:2-Niederlage bei der SpVgg Unterhaching noch den Titel gegen Bayern verspielte. “Wir gucken einfach mal, ich finde die Situation eigentlich ganz cool”, sagte der BVB-Boss.

Der FC Bayern München schmeißt sich im Bundesliga-Finale am Samstag gegen Eintracht Frankfurt in Schale. Der deutsche Fußball-Rekordmeister stellte am Mittwoch das neue Heimtrikot vor. Das Design erinnert an die Spielstätte der Münchner, die Allianz Arena. Das Motiv der rot leuchtenden Waben der Außenfassade spiegelt sich auf der Brust der Shirts wider. “Ich will all meine Energie in den Samstag stecken”, kündigte Offensivspieler Arjen Robben an.

BVB-Boss Hans-Joachim Watzke: “Alle hatten Angst vor der Situation”

Sollte Borussia Dortmund am Samstag die deutsche Fußballmeisterschaft gewinnen, erwartet die Stadt zu den Feierlichkeiten rund 200.000 Besucher. Der seit langem vorbereitete und fast fünf Kilometer lange XL-Autokorso soll am Sonntag um 14.09 Uhr vom Gelände der Westfalenhütte starten und eine Stunde später am Borsigplatz als “Epizentrum der Fankultur” ankommen, teilten Stadt, Polizei und Feuerwehr am Mittwoch in Dortmund mit. Dann werde der Konvoi inklusive einem Großtruck mit der Mannschaft weiter durch die Innenstadt rollen und gegen 18.00 Uhr am Ziel Hoher Wall eintreffen.

Rituale, Historie: Kuriose Fakten zum Bundesliga-Finale zwischen BVB und FC Bayern

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Mönchengladbach – BVB im Live-Stream: Bundesliga live im Internet sehen

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.