Die Trainersuche beim SV Waldhof Mannheim ist beendet. Bernhard Trares wird neuer Übungsleiter beim Regionalligisten. Der ehemalige Bundesligaspieler folgt damit auf Michael Fink, der sein Amt aufgrund einer fehlenden Trainerlizenz nicht weiter ausüben darf. Für Trares ist es auch eine Rückkehr an alte Wirkungsstätte.

Dass das in dieser Saison noch möglich ist, hat Trares auch seinem Vorgänger zu verdanken. Michael Fink, der die Mannschaft nach durchwachsenem Saisonstart Mitte Oktober von Gerd Dais übernommen hatte, hatte in neun Spielen als Chefcoach starke 20 Punkte geholt. Die Mannheimer liegen damit wieder auf Tuchfühlung mit den Aufstiegsrängen in der Regionalliga Südwest.
Kontakt | Jobs | Impressum | Links | Nutzungsbedingungen | Datenschutzhinweis | Nutzungsbasierte Online-Werbung | zur mobilen Ansicht wechseln

Der 35-Jährige verfügt allerdings nicht über die für die Regionalliga notwendige A-Lizenz, eine Ausnahmegenehmigung bis Saisonende lehnte die zuständige Spielkommission ab. Da ab der 3. Liga für Cheftrainer eine Fußball-Lehrer-Lizenz vonnöten ist, handelte die sportliche Leitung des SVW nun auch mit Blick auf einen möglichen Aufstieg. “Wir konnten mit Bernhard Trares einen Trainer gewinnen, der optimal unserem Anforderungsprofil entspricht. Seine Lizenz als Fußball-Lehrer gibt uns Planungssicherheit für alle Ligen”, wird Mannheims sportlicher Leiter Jochen Kientz in Waldhofs Pressemitteilung zitiert.

‘);” onmouseout=”hideddrivetip();” /> Deutschlandzum Trainersteckbrief weitere Infos zu FinkVorname:MichaelNachname:FinkNation: