Wer nach der Trennung von Fowler neuer Adler-Manager wird, ist dagegen noch unklar. Die Suche nach dem neuen Mann habe “höchste Priorität”, sagte Hopp. “Wir wollen den Bestmöglichen, aber nicht den Schnellstmöglichen.”

Drucken Seite vorlesen Vorlesen Eishockey | Bundesliga

Adler verteidigen Komplett-Rauswurf

Adler Mannheim werfen Manager und Trainer raus

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Wiederaufnahme des Koblenzer Neonazi-Prozesses

Neuer Trainer der Adler Mannheim vorgestellt

Kontakt | Jobs | Impressum | Links | Nutzungsbedingungen | Datenschutzhinweis | Nutzungsbasierte Online-Werbung | zur mobilen Ansicht wechseln

Freistellung von Trainer Sean Simpson, Manager Teal Fowler und Co-Trainer Colin Müller geführt. Der neue Coach Bill Stewart, der mit den Adlern 2001 deutscher Eishockey-Meister wurde, hat ambitionierte Ziele mit seinem kriselnden Ex-Klub. “Ich will jedes Spiel gewinnen”, sagte er.

(adsbygoogle = window.adsbygoogle || []).push({}); dpa spoods.de body.rlgrid .tagsBottom {margin:1rem 0 0.55rem 0;}body.rlgrid #article .tagsBottom ul li {background-color:rgba(213,0,6,1);border-radius:0.75rem;display:inline-block;margin:0 0.4375rem 0.45rem 0;padding:0.063rem 0 0.125rem;}body.rlgrid #article .tagsBottom ul li a {font-size:0.6875rem;color:rgba(255,255,255,1);margin:0 0 0.25rem 0.125rem;padding:0 0.5rem;} Adler Mannheim Bill Stewart Cheftrainer Comeback Dresdner Eislöwen Freundschaft Hauptrunde Jochen Hecht Kanadier Kill Mannheim Nordamerikaner Play-off Psycho Schlägerei Schwächeanfall Sean Simpson Straubing Tigers Tabellenplatz Teal Fowler Trainerassistent Trainerteam Vielen Dank! Ihr Kommentar wurde abgeschickt.

Fast schon genüsslich listete der Mannheimer Morgen auf, was sich der Italo-Kanadier in der Vergangenheit alles geleistet hat. Die Spitznamen “Kill Bill” und “Psycho Bill” trägt der neue Chef an der Bande des siebenmaligen Eishockey-Meisters, der dort schon von 2000 bis 2004 stand, nicht umsonst.Die Adler Mannheim haben den Rauswurf ihrer sportlichen Führung als unvermeidliche Maßnahme verteidigt. “Ich habe keinen anderen Weg gesehen, als diesen radikalen Schritt zum Wohle des Vereins zu gehen”, sagte Geschäftsführer Daniel Hopp am Dienstag.Adler Mannheim haben auf die unbefriedigende Eishockey-Saison radikal reagiert, die komplette sportliche Führung freigestellt und Ex-Meistertrainer Bill Stewart zurück geholt.

* Ich habe die Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelesen und akzeptiere sie.

Auch Teal Fowler muss bei den Adlern Mannheim seinen Hut nehmen
Agentur für Arbeit in Deutschland

So schalten Sie Ihren Adblocker auf SPIEGEL ONLINE aus!!!:

Kurz darauf gaukelte Stewart im entscheidenden Spiel um die Meisterschaft eine Ohnmacht vor, damit Starstürmer Jan Alston noch seine neuen Schlittschuhkufen schleifen lassen konnte. Die Schauspieleinlage war erfolgreich – die Kurpfälzer wurden Meister.Kanadier, der 2001 mit den Adlern Mannheim deutscher Meister geworden war, daneben aber auch durch kleine Eklats auffiel, war von April bis Oktober Coach bei den Straubing Tigers. Dort musste er nach dem Abrutschen auf den letzten Tabellenplatz in der DEL aber gehen. Ex-NHL-Profi Jochen Hecht bleibt Co-Trainer in Mannheim.
DANKE an unsere Werbepartner. Dass wir live und rund um die Uhr über den Sport aus aller Welt berichten dürfen. Ohne Werbung wäre diese Seite heute leer.
Bitte füllen Sie die aufgeführten Felder vollständig aus:Zudem gilt Stewart als cholerisch. Nach einer Niederlage schloss der heute 60-Jährige seine Schützlinge bis 5.00 Uhr morgens in die Kabine zur “Taktikschulung” ein. Der Höhepunkt der Auswüchse war gleichzeitig das Ende seiner ersten Amtszeit in Mannheim: Als Stewart im Anschluss an eine Pleite eine Bierflasche durch die Frontscheibe des Teambusses warf, war das Maß für die Verantwortlichen voll.Bitte deaktivieren Sie Ihren Adblocker!

Montag, 04.12.2017   15:53 Uhr Drucken Nutzungsrechte Feedback if (typeof ADI != ‘undefined’) ADI.ad(‘branded_channel_teaser’); Die Adler Mannheim aus der Deutschen Eishockey Liga (DEL) haben sich von ihrer kompletten sportlichen Leitung getrennt. Nach einer bislang enttäuschenden Saison warf der siebenmalige Meister am Montag Trainer Sean Simpson, Co-Trainer Colin Müller und Manager Teal Fowler raus. Bill Stewart übernimmt ab sofort den Posten auf der Bank, der ehemalige NHL-Profi Jochen Hecht bleibt Co-Trainer.