86-Jährige starb an Schussverletzung
Rheinland-Pfalz: Jäger erschießt Seniorin
Ein Rucksack mit Jagdgewehr: Der 60-Jährige nahm einer Jagd teil; als das Unglück passierte, war er gerade alleine unterwegs. (Symbolbild) (Quelle: Bild13/imago)

Der Jäger schoss auf ein Wildschwein und auf einen Frischling – und tötete eine 86-Jährige, die sich in ihrem Garten aufhielt. Nun ermittelt die Polizei, wie es dazu kommen konnte.

Ein Jäger hat in der Nähe von Bad Kreuznach mutmaßlich eine 86-jährige Frau in deren eigenem Garten erschossen. Laut Angaben von Polizei und Staatsanwaltschaft nahm der Mann, der ein erfahrener Jäger sein soll, am Sonntag an einer Jagdgesellschaft teil. Ersten Ermittlungen zufolge gab der 60-Jährige in der Nähe des Hauses der Frau in der Ortschaft Dalberg zunächst einen Schuss auf ein Wildschwein und dann einen weiteren auf einen Frischling ab. Dabei traf er offenbar die Frau, die sich in ihrem Garten aufhielt, tödlich.

Ein Jäger hat in Rheinland-Pfalz eine 86-jährige Frau in ihrem Garten durch einen Schuss tödlich verletzt. Der 60-Jährige nahm am Sonntagnachmittag in Dalberg an einer Jagd teil, als das Unglück passierte, wie die Polizei in Bad Kreuznach mitteilte. Der erfahrene Jäger war allein unterwegs und feuerte zunächst einen Schuss auf ein Wildschwein und danach einen weiteren auf einen Frischling ab.

Wie die 86-Jährige, die sich im Garten ihres Hauses aufhielt, dabei zu Tode kam, war noch unklar. Aufschluss erhofften sich die Ermittler von der Obduktion und der Spurensuche vor Ort. Die Staatsanwaltschaft Bad Kreuznach ermittelt wegen fahrlässiger Tötung gegen den 60-Jährigen.

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Bundesländer Deutscher Bundestag Bundeswehr Außenpolitik Migration und Flüchtlinge Sonntagsfrage Politbarometer Politiker international

Bei einem Jagdunfall in Rheinland-Pfalz ist eine 86-jährige Frau getötet worden. Die Seniorin wurde am Wochenende im eigenen Garten von dem Geschoss getroffen.

Ein Jäger hat in Rheinland-Pfalz eine 86-jährige Frau in ihrem Garten erschossen. Der 60-Jährige hatte im Ort Dalberg an einer Jagd teilgenommen, wie die Polizei in Bad Kreuznach mitteilte.

Der erfahrene Jäger feuerte demnach zunächst einen Schuss auf ein Wildschwein – und danach einen weiteren auf einen Frischling ab. Der Jäger habe sich alleine im näheren Unfallbereich aufgehalten.

Warum die Seniorin am Sonntag im Garten ihres Hauses getroffen wurde, ist unklar. Aufschluss erhoffen sich die Ermittler von der Obduktion der Leiche und der Spurensuche vor Ort.