Muskelverletzung: Pizarro fehlt Werder mehrere Wochen - buten un binnen
Werder mehrere Wochen ohne Pizarro – Hoffen auf Pokalspiel gegen Schalke
Werder Bremen muss vorerst ohne Claudio Pizarro (Foto) auskommen. Der 40 Jahre alte Angreifer hat im Training eine Muskelverletzung im Oberschenkel erlitten und fällt mehrere Wochen aus. „Wir müssen auf Claudio länger verzichten“, sagte Trainer Florian Kohfeldt über den Peruaner, der zuvor eingehend untersucht worden war. „Ich habe die Hoffnung, dass er uns beim DFB-Pokalspiel gegen Schalke wieder zur Verfügung steht“, fügte Kohfeldt hinzu. Das Duell gegen S04 findet am 3. April statt.

#Kohfeldt zum Personal:@pizarrinha wird am Wochenende definitiv nicht spielen. Gucken dann in der Länderspielpause, wie es sich entwickelt. Hoffe, dass er zum Pokalspiel wieder zur Verfügung steht.#WerderPK #b04svw

Allzu lange muss der Peruaner möglicherweise aber nicht aussetzen. “Ich würde auch das Spiel gegen Mainz [30. März] schon fast ausschließen”, sagte Werder-Coach Florian Kohfeldt zwar heute beim Mediengespräch vor dem anstehenden Duell mit Leverkusen, aber er “habe eine Hoffnung auf das Pokalspiel gegen Schalke [3. April] dann.”

Muskelverletzung: Mehrere Wochen Pause für Werder Bremens Claudio Pizarro

Am Mittwoch musste Bremens Claudio Pizarro das Training wegen Oberschenkelproblemen abbrechen, sein Einsatz am Sonntag (13.30 Uhr, LIVE! bei kicker.de) in Leverkusen war fraglich. Am Freitag gab der Verein die Diagnose bekannt, der Peruaner fehlt wegen einer Muskelverletzung “mehrere Wochen”.

Werder Bremen muss am anstehenden Spieltag ohne Claudio Pizarro auskommen – und gemäß jetziger Erkenntnislage auch darüber hinaus. Bei weiterführenden Untersuchungen bestätigte sich, dass der Torjäger im Training am Mittwoch eine Muskelverletzung im Oberschenkel erlitt.

“Pizarro wird nach derzeitigem Stand mehrere Wochen fehlen. Wann der Stürmer wieder ins Training einsteigen kann, wird sich nach dem Heilungsverlauf richten”, heißt es auf der Website des Bundesligisten.

Beim 4:2-Heimsieg gegen Schalke am vergangenen Freitag durfte der 40-Jährige mal wieder von Anfang an auflaufen. Es war sein 20. Einsatz in dieser Saison für Werder, 17-mal davon kam er als Joker von der Bank. Der beste Bremer Bundesliga-Torschütze aller Zeiten (107 Treffer für den SVW) erzielte in dieser Saison bislang drei Treffer.

Nach derzeitigem Stand, so heißt es in der Pressemitteilung der Hanseaten, wird Pizarro mehrere Wochen ausfallen. Sein Wiedereinstieg ins Training hängt vom weiteren Heilungsverlauf ab.

Am Sonntag wird der Altmeister sicher ausfallen, anschließend ist zwei Wochen Länderspielpause, diese kommt für Pizarro sicherlich nicht ungelegen. Weiter geht es für die Werderaner dann am 30. März mit dem Heimspiel gegen Mainz. “Ich hoffe, dass er zum Pokalspiel wieder zur Verfügung steht”, sagte Trainer Florian Kohfeldt am Freitag. Das Halbfinale auf Schalke findet am 3. April (20.45 Uhr, LIVE! bei kicker.de) statt.

Kontakt | Jobs | Impressum | Links | Nutzungsbedingungen | Datenschutzhinweis | Nutzungsbasierte Online-Werbung | zur mobilen Ansicht wechseln