Tack, Tack, Tack, Tabellenführer
Dortmunds Jadon Sancho ist Europas bester Vorbereiter
Erneut stürmt Borussia Dortmund an die Tabellenspitze und begeistert dabei gegen Leverkusen mit Hochgeschwindigkeitsfußball. SPORT1 nennt die Erfolgsfaktoren.

Zum zweiten Mal in dieser Saison ist Borussia Dortmund Bundesliga-Spitzenreiter – und schwebt auf Wolke sieben.

Zwar warnt Trainer Lucien Favre vor übertriebener Euphorie: “Das ist ein guter Start, aber mehr auch nicht. Wir denken weiter von Spiel zu Spiel.”

BVB hat den Superjoker! Sancho toppt sogar Messi

ANZEIGE: Jetzt das neue Trikot von Borussia Dortmund oder von Bayer Leverkusen kaufen – hier geht es zum Shop

Doch nach dem spektakulären 4:2 (0:2) des BVB bei Bayer Leverkusen ist auch offensichtlich: Dortmund spielt nicht nur zeitweise Traumfußball, sondern agiert als perfekt funktionierende Einheit, die ein Spiel furios drehen kann.

Dortmunds Jadon Sancho (18) verblüfft die Liga mit seiner Wahnsinns-Statistik. Beim 4:2 in Leverkusen bereitete er seine Tore vier und fünf vor – bei gerade einmal 124 Minuten Einsatzzeit. Damit ist er europaweit der beste Vorbereiter!

Super-Sancho traf auch schon einmal, kommt jetzt also auf insgesamt sechs Scorerpunkte. Nur Teamkollege Marco Reus (29) ist noch besser (8/ 4Tore, 4 Vorlagen).

Und Kapitän Reus weiß, wie wichtig Sancho jetzt schon für den BVB ist: Der Gegner weiß, dass wir eine echte Waffe im Einsatz haben, sobald Jadon reinkommt. Wir sind froh, dass wir so ein Ass im Ärmel haben.

Und dieses Ass war noch nicht einmal teuer. Im Sommer 2017 zahlte Dortmund 7,8 Mio Euro für das Supertalent an Manchester City.

In Dortmund lieben sie ihn jetzt schon. Und wenn er so weitermacht, wird er bald wohl nicht mehr nur von der Bank kommen…