SC DHfK Leipzig stellt Trainer Biegler frei
SC DHfK Leipzig trennt sich von Trainer Michael Biegler
Das war abzusehen! Handball-Bundesligist SC DHfK Leipzig trennt sich mit sofortiger Wirkung von Trainer Michael Biegler, der erst seit Januar die Mannschaft betreute.

Biegler fehlte die vergangenen Wochen mit Herz-Kreislauf-Problemen, wollte nun aber seinen Vertrag (bis 2020) weiter erfüllen. Nach einem Gespräch mit ihm heute in der DHfK-Geschäftsstelle entschied sich der Klub jedoch für die Beendigung der Zusammenarbeit.

Co-Trainer André Haber, der die Mannschaft zuletzt schon in Bieglers Abwesenheit trainierte, steigt damit vor dem Spiel Sonntag in Kiel wieder zum Cheftrainer auf.

Wir sind mitten in der Aufarbeitung unserer aktuellen Situation und haben dabei viele Punkte festgestellt, die nicht passen. Diese zu verbessern, wird ein schwieriger und vielleicht auch langwieriger Prozess, der den maximalen Einsatz von Spielern, Trainern und aller handelnden Personen bedarf. Nach reiflicher Überlegung haben wir uns dazu entschlossen, diesen Weg ab sofort mit André auf der Trainerposition zu bestreiten. so Geschäftsführer Karsten Günther.

Trainer Michael Biegler und der SC DHfK Leipzig gehen getrennte Wege. Am Montag haben beide Seiten eine Vertragsauflösung vereinbart. Jetzt übernimmt André Haber wieder die Mannschaft.

Leipzig. Der SC DHfK Leipzig hat Trainer Michael Biegler freigestellt, teilte der Verein am Montag mit. Der 57-Jährige wurde bereits in den vergangenen vier Bundesliga-Spielen aufgrund von Herzproblemen von seinem Co-Trainer André Haber vertreten, der nun wieder das Amt des Cheftrainers übernimmt. Er bleibt zudem Junioren-Nationalcoach.

Wir sind mitten in der Aufarbeitung unserer aktuellen Situation und haben dabei viele Punkte festgestellt, die nicht passen. Diese zu verbessern wird ein schwieriger und vielleicht auch langwieriger Prozess, der den maximalen Einsatz von Spielern, Trainern und aller handelnden Personen bedarf. Wir haben uns nach reiflicher Überlegung dazu entschlossen, diesen Weg ab sofort mit André auf der Trainerposition zu bestreiten, sagte DHfK-Manager Karsten Günther, der sich bei Biegler für dessen Arbeit ausdrücklich bedankte.

Biegler trat am 1. Januar den Trainerposten beim SC DHfK Leipzig an. Nach dem Wechsel von Christian Prokop im vergangenen Jahr als Coach zur Männer-Nationalmannschaft hatte im Sommer zunächst Haber die Nachfolge bei den Grün-Weißen angetreten. Biegler war damals noch als Auswahltrainer der Frauen bis zum Jahresende gebunden und erhielt vom Deutschen Handballbund (DHB) keine Freigabe für ein Doppelengagement zusätzlich als Vereinscoach.