Bitte geben Sie das Ergebnis der folgenden Aufgabe als Ziffer ein:

Der Zoo Leipzig ist und bleibt eines der touristischen Aushängeschilder der Stadt. Auch 2017 zog es wieder rund 1,65 Millionen Besucher durch Gondwanaland und Kiwara-Kopje. Das waren zwar 50.000 Besucher weniger als im Vorjahr, doch für das Jubiläumsjahr 2018 erwartet Zoo-Direktor Jörg Junhold wieder eine leichte Steigerung.

Im vergangenen Jahr gab es bei bedrohten Tierarten wie den Tigern, Leoparden, Gorillas, Okapis und den Spitzmaulnashörnern Nachwuchs. Als Erfolg wertet der Zoo auch den Artenschutz-Euro: Er habe im ersten Jahr seiner Einführung mehr als 600.000 Euro eingebracht. Zwei Drittel der Besucher bezahlten freiwillig den Zusatzeuro am Ticketschalter.

Dieses Thema im Programm bei MDR SACHSEN: MDR SACHSEN – Das Sachsenradio | 05.01.2018 | ab 15:30 Uhr in den Regionalnachrichten aus dem Studio Leipzig

Hinweis: Kommentare bei MDR.DE werden von 08:30 bis 18:00 Uhr redaktionell geprüft und nach erfolgter Freigabe (mit Name, aber ohne E-Mail-Adresse) veröffentlicht. Bitte beachten Sie hierzu auch unsere Datenschutzerklärung und die Kommentar-Richtlinien.