Wie bitte? In Leipzig laufen bald die Fäden von drei Airports zusammen
Wie bitte? In Leipzig laufen bald die Fäden von drei Airports zusammen
Eine Vorreiterrolle übernimmt Leipzig mit dem Projekt zumindest im internationalen Vergleich nicht. Am schwedischen Flughafen Örnsköldsvik und am Fort Collins-Loveland Municipal Airport in den USA sitzen bereits seit zwei Jahren keine Fluglotsen mehr im Tower.

Laut Plan soll der Flughafen Saarbrücken gegen Ende 2018 den Anfang machen. Ein Jahr später soll Erfurt folgen, Dresden kommt zu einem späteren Zeitpunkt hinzu.

 Wir bei WhatsApp: 0160 – 24 24 24 0

Sorgen Fluglotsen in Leipzig schon bald auf den Flughäfen Saarbrücken, Erfurt und Dresden für Sicherheit? Im Rahmen eines Projekts soll dieses Szenario getestet werden.

In Leipzig soll diese Technologie, die ein wenig nach Zukunftsmusik klingt, schon bald in die Tat umgesetzt werden. Eine Sprecherin der Deutschen Flugsicherung (DFS) bestätigte einen Bericht des Portals “aeroTELEGRAPH”.