Welche Website-Variante möchten Sie nutzen?

Teambuilding!Die Mannschaft ist nicht zerstritten, aber längst auch (noch) keine verschworene Einheit. Die Verantwortlichen müssen erkennen, welche Spieler die anderen runterziehen und sich nicht ins Team einbringen.

Mentalität checken!„Für mich ist es eine riesige Ehre, Trainer der Kölner Haie sein zu dürfen“, erklärte Draisaitl an seinem ersten Tag demütig. Der Coach ist stolz, für diesen großen Klub arbeiten zu dürfen. Diese Mentalität muss er auf die Spieler übertragen.

Kämpfer aufstellen!Immer wieder erklären Spieler nach Pleiten, dass „nicht alle bereit“ waren. Trainer Peter Draisaitl (52) muss diese Spieler besser erkennen und noch kompromissloser aussortieren. Stars wie Philip Gogulla oder Shawn Lalonde verpasste er bereits einen Denkzettel und ließ sie kurz draußen.

Führungsspieler klar benennen!Die Haie sind aktuell eine große Sauce. Jeder schwimmt in der Mitte. Auch Sportdirektor Mark Mahon wiederholt: „In unserem Kader sind alle Spieler wichtig. Wir verlangen von allen Spielern, dass sie vorangehen.“