Unbekannter raubte junger Frau Einkäufe auf Königsplatz
Unbekannter raubte junger Frau Einkäufe auf Königsplatz
Vielen Dank! Ihr Kommentar wurde abgeschickt.

Es soll sich um einen ca. 1,65 Meter großen, schmächtigen, hellhäutigen und blassen Mann gehandelt haben, der komplett schwarz gekleidet war und sein Gesicht mit einem Schal verdeckte. Er soll eine Kapuzenjacke oder -pulli sowie Sportschuhe getragen haben.

Ein 27-Jähriger aus Kassel, der auf den Raub aufmerksam geworden war, hatte noch die Verfolgung des Täters aufgenommen, der von der Unteren Karlsstraße in die Straße “Seidenes Strümpfchen” in Richtung “Oberste Gasse” rannte. Dort verlor er ihn jedoch aus den Augen. Mehrere Streifen der Kasseler Polizei hatten sofort die Fahndung nach dem flüchtigen Täter aufgenommen, seiner aber nicht mehr habhaft werden können.

Wie die am Tatort eingesetzten Beamten des Kriminaldauerdienstes der Kasseler Kripo berichten, ereignete sich die Tat gegen 20:30 Uhr in Höhe der Commerzbank. Der Räuber hatte sich den beiden Frauen, eine 27-Jährige aus dem Landkreis Offenbach und eine 29-Jährige aus dem Wetteraukreis, von hinten genähert und plötzlich an der blau-weißen Plastiktüte mit Einkäufen gerissen, die die 29-Jährige um ihr Handgelenk trug. Dabei fiel die Tüte jedoch zunächst herunter und die Einkäufe verteilten sich teilweise auf dem Boden. Als die 27-jährige Begleiterin die Sachen aufheben wollte, stieß sie der Täter heftig gegen die Brust, sodass sie nach hinten fiel und auf dem Gesäß landete. Der Unbekannte nahm anschließend die Tüte sowie die Einkäufe an sich und flüchtete in die Untere Karlsstraße.

Matthias Mänz Pressesprecher Tel. 0561 – 910 1021