TV Villingen: Ärger weicht schon bald der Freude
TV Villingen: Ärger weicht schon bald der Freude
Anschluss nach oben: Die Partie in Kassel war das einzige Spiel der dritten Liga am Wochenende. Durch die zwei Punkte setzten sich die Schwarzw?lderinnen von der unteren Tabellenh?lfte ab und hielten Anschluss an die oberen Pl?tze. Am Samstag empf?ngt der TV Villingen den TV Holz. Die Mannschaft aus Heusweiler belegt momentan den vierten Platz. Mit einem Dreier k?nnen die Villinger jedoch vorbeiziehen und einen vers?hnlichen Abschluss eines aufregenden Jahres feiern.Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

In diesem zeigten die Villingerinnen sich mental stark. "Diesen Abschnitt haben wir über ein 8:5 und 15:11 relativ souverän absolviert", lobte Sven Johansson.

Kampfgeist: Nach dem zweiten Satz sah Villingen bereits wie der sichere Sieger aus. Doch so eindeutig wie der Zwischenstand waren die beiden ersten S?tze nicht. Kassel lag stets bis zur Mitte der Durchg?nge klar in F?hrung, ehe die G?stemannschaft von Trainer Sven Johansson ihre K?mpferqualit?ten zeigte und die S?tze noch drehte. Danach folgte ? auch angesichts der d?nnen Personaldecke ? der fast logische Einbruch. ?Die Aufholjagden haben enorm viele K?rner gekostet. Den dritten Satz haben wir dann relativ schnell abgeschenkt und einigen Spielerinnen eine Pause zum Durchschnaufen geg?nnt?, erkl?rt der ?bungsleiter den dritten Satz, der mit 11:25 klar an die Gastgeberinnen ging. Auch den vierten Durchgang entschied Kassel knapp f?r sich, sodass es in den Tiebreak ging. Dass es nach 103 kr?ftezehrenden Minuten doch noch f?r den Sieg im Entscheidungsdurchgang und somit f?r zwei Punkte reichte, zeugt von mentaler Stabilit?t und Erfahrung des amtierenden Meisters. Dennoch herrschte nach dem Spiel in der G?stekabine ?rger dar?ber, dass die Villingerinnen trotz der 2:0-Satzf?hrung nur zwei statt drei Z?hler mitnahmen. Dieser ?rger sei jedoch bald der Freude ?ber den Sieg gewichen. Johansson: ?Es war gut, dass wir nach dem Spiel nochmals vor Ort ?bernachtet haben. So konnten wir die Eindr?cke des Spiels besser verarbeiten. Erst sp?t am Samstagabend wurde den M?dels langsam bewusst, was sie geleistet haben.?Runde Ausw?rtsfahrt: Das vergangene Wochenende wird den Villinger Volleyballerinnen sicherlich gut im Ged?chtnis bleiben. Bereits am Freitag reiste die Mannschaft nach Kassel. So blieb den ?MonStars? gen?gend Zeit zur Vorbereitung auf das Spiel in Hessen. F?r den Kraftakt belohnte sich die Mannschaft mit einem Ausflug zum Weihnachtsmarkt und mit einer Pyjama-Party in der Jugendherberge. Johansson: ?Das haben sich die M?dels verdient. Insgesamt war dieses Wochenende eine runde Sache. Die Spielerinnen sind sich w?hrend dieser drei Tage noch n?hergekommen.?Absenden Antwort auf Antworten nach oben

Volleyball: Ein rundum gelungenes Wochenende erlebten die Volleyball-Damen des TV Villingen. Zuerst besiegten die Schwarzw?lderinnen den TV Jahn Kassel mit 3:2, ehe auch noch der Teamgeist gest?rkt wurde.

schwarzwaelder-bote.de schickt Sie auf Reisen Zum Gewinnspiel

Drittliga-Volleyballerinnen erk?mpfen Ausw?rtssieg in Kassel. Trainer Johansson sah “rundes Wochenende”