20-jährigen Verteidiger zieht es an die Westparkstraße Tom-Eric Bappert wechselt zu den Krefeld Pinguinen - Hockeyweb.de
Krefeld Pinguine verpflichten Tom-Eric Bappert
Iserlohn.   Wie erwartet verlässt Tom-Eric Bappert die Iserlohn Roosters. Er wechselt innerhalb der DEL nach Krefeld – und bereut eine Entscheidung.

Der 20-jährige Verteidiger Tom-Eric Bappert verlässt wie erwartet die Iserlohn Roosters und wechselt innerhalb der Deutschen Eishockey Liga zum Konkurrenten Krefeld Pinguine. Bappert erhält laut Pressemitteilung der Krefelder einen mehrjährigen Vertrag.

Teilen Weiterleiten Tweeten Weiterleiten Drucken Tom hat von Mai bis August 2017 bereits bei uns trainiert und die komplette Saisonvorbereitung mitgemacht. Insgesamt konnte er damals einen sehr guten Eindruck hinterlassen, hatte jedoch auf eine Chance in der OHL (Ontario Hockey League) gehofft und diese schließlich in Saginaw auch erhalten. Er ist ein talentierter Verteidiger, der es insbesondere über unser U23 Team in die DEL schaffen möchte, sagte Matthias Roos, Sportdirektor und Geschäftsführer der Pinguine, über den 186 cm großen und 86 kg schweren Neuzugang. Bappert unterschrieb bei den Pinguinen einen mehrjährigen Vertrag.

Über seine Zeit in Iserlohn spricht der 20-Jährige nicht gerne. Zwar habe ich nun 20 DEL-Spiele in meiner Vita stehen, aber Eiszeit hatte ich keine. Das war oftmals frustrierend für mich, sagte Bappert. Er sei daher froh, dass er in Krefeld eine Chance erhalte.