Frühjahrsprogramm der Volkshochschule Iserlohn vorgestellt – Programmheft ...
Frühjahrsprogramm der Volkshochschule Iserlohn vorgestellt – Programmheft …
Herzinfarkt und Schlaganfall und für Verkehrsunfälle infolge Einschlafens am Steuer erhöht. Der Facharzt gibt Informationen über Ursachen und aktuelle Behandlungsmöglichkeiten. Ein weiterer Vortrag befasst sich mit Möglichkeiten, im Alter fit zu bleiben und lautet “Älter werden – gesund bleiben”. Womit kann man seine gesunden Anteile stärken und das Risiko einer Erkrankung verringern? Wie kann die Ernährung an die Bedürfnisse des älteren Körpers förderlich angepasst werden? Diesen und anderen Fragen wird die Gesundheitsberaterin Martina Erlemann nachgehen. Im Vortrag “Das Auge in der fortschreitenden Jugend” gibt der Augenarzt Dr. Uwe Breitrück einen Überblick über häufige Augenerkrankungen und deren Behandlungsmöglichkeiten.

Die Akademie Mark, der Verbund der Volkshochschulen Hagen, Lennetal, Lüdenscheid und Volmetal, widmet sich in der Themenreihe “Über den Tellerrand geschaut” der Ernährung und dem weltweiten Handel mit Lebensmitteln. In Kooperation mit dem Arbeitskreis “Eine Weltladen” bietet die VHS Iserlohn in diesem Rahmen spannende Vorträge zu den Themen “Landgrabbing” und “Palmöl” sowie einen Kochkurs mit ausschließlich fair gehandelten Produkten an.

Die VHS Iserlohn eröffnet auch in diesem Semester Frauen mit und ohne Migrationshintergrund zahlreiche Möglichkeiten der Begegnung. Die betreffenden Kurse aus den Bereichen Kochen (dreimal samstags, ab 24. Februar, 9 bis 12.45 Uhr), Nähen (dienstags, ab 9 Uhr), Malen / Zeichnen (mittwochs, ab 16 Uhr) sind entgeltfrei dank der Förderung aus städtischen Mitteln des Iserlohner Integrationskonzeptes bzw. der Integrationspauschale NRW. Ein neues Projekt ist der gemischte VHS-Begegnungschor “Dein Lied ist mein Lied”, der am Mittwoch, 14. Februar, gegründet wird. Die Proben finden unter der Leitung von Ernst Klar immer mittwochs von 19 bis 20.30 Uhr in der Städtischen Galerie, Theodor-Heuss-Ring 24, statt. Ziel des Chores ist es, ein internationales Lied-Repertoire aufzubauen und bei städtischen Anlässen zu Gehör zu bringen.

Urlaub und Beruf” startet der “Programmbereich Fremdsprachen – Integration” ab 5. Februar ins Frühjahrssemester:

die Niederlande in den Fokus. Leeuwarden und Friesland werden 2018 gemeinsam Kulturhauptstadt Europas sein. Das ist Anlass genug für einen besonderen Themenschwerpunkt. Zahlreiche Sprach- und Kochkurse sowie Exkursionen beschäftigen sich mit unserem westlichen Nachbarn.