Firtinaspor kooperiert mit türkischem Erstligisten
Firtinaspor kooperiert mit türkischem Erstligisten
nSchalke oder Bochum zu Gast an der Emscherstraße in Herne? Eine Kooperation zwischen dem türkischen Erstligisten Altinordu FK und Firtinaspor Herne macht es möglich.

In den vergangenen Wochen gastierten sowohl die U13-Mannschaften der Königsblauen, als auch die vom VfL Bochum und MSV Duisburg auf der Platzanlage des Landesligisten. Künftig soll mehr daraus werden. Wie Önder Altan, der Vorsitzende von Firtinaspor Herne mitteilte, soll eine Kooperation zwischen seinem Verein und dem aufstrebenden türkischen Erstligisten aus Izmir Altinordu FK künftig regelmäßig für Events dieser Art sorgen. Der Verein steht derzeit in der zweithöchsten türkischen Liga im oberen Tabellendrittel und könnte schon in dieser Saison in die „Süperlig“ aufsteigen.

Firtinaspor erhält im Gegenzug “tolle Möglichkeiten”, wie Altan betont. “Zum einen haben wir immer wieder tolle Spiele bei uns auf der Platzanlage, zum anderen wissen Jugendliche, dass sie bei uns im Fokus stehen. Das dürfte dafür sorgen, dass sich ambitionierte Nachwuchsspieler vielleicht für uns entscheiden.”

„Altinordu war Ende Januar mit seiner U13 bei uns zu Besuch und möchte langfristig mit uns zusammenarbeiten“, erklärt Altan. Dabei soll ein kleines Nachwuchszentrum in Herne entstehen. Die Türken seien bereits auf der Suche nach einem geeigneten Gebäude in Platznähe, das sie kaufen und umbauen wollen. Dorthin sollen dann künftig Jugendteams aus Altinordu nach Deutschland kommen, um sich mit Nachwuchsmannschaften zu messen. „Altinordu hat eine der besten Jugendabteilungen in der ganzen Türkei. Sie haben mehr als 30 U-Nationalspieler der Türkei in ihren Reihen“, weiß Altan. „Von dort kommt zum Beispiel auch der jetzt für den SC Freiburg in der Bundesliga spielende Caglar Söyüncü.“

Eingefädelt hat den Deal – den mit Söyüncü und den mit Firtinaspor – der ehemalige Herner Yasar Özcelik, der inzwischen für die Türken als Scout tätig ist. „Zunächst war geplant, auf unserem Vereinsgelände ein eigenes Gebäude zu bauen, aber nach Rücksprachen mit der Stadt Herne soll nun ein bereits bestehendes Haus gesucht und umfunktioniert werden.“ Derzeit sei man darüber in finalen Gesprächen. „Der deutsche Fußball ist mit der beste auf der Welt. Daher möchte Altinordu unsere Kontakte und Infrastruktur nutzen, um seine Spieler und Trainer auf höchstem Niveau weiterzuentwickeln“, weiß Altan. „Dafür ist Herne der ideale Standort. Im Umkreis von 100 Kilometern sind unglaublich viele Spiele gegen hochklassige Teams in Deutschland, den Niederlanden und Belgien möglich.“

„Für uns ergeben sich dadurch auch tolle Möglichkeiten“, freut sich Altan. „Zum einen haben wir immer wieder tolle Spiele bei uns auf der Platzanlage, zum anderen wissen Jugendliche, dass sie bei uns im Fokus stehen. Das dürfte dafür sorgen, dass sich ambitionierte Nachwuchsspieler vielleicht für uns entscheiden.“ Denn in einer späteren Phase soll es auch zu einem Austausch von Spielern kommen können.

Wie stark die Nachwuchsmannschaften von Altinordu sind, stellte die U13 bei den Testspielen Ende Januar eindrucksvoll unter Beweis. Sowohl der FC Schalke 04 (3:1), als auch der VfL Bochum (1:0) und MSV Duisburg (4:0) wurden geschlagen.

Im ersten Rückrundenmatch empfängt Firtinaspor Wanne die SpVgg. Horsthausen – und beide Teams brauchen Zählbares vor der Spielpause.

Erfolglos endete für Firtinaspor Herne das Auswärtsspiel gegen den FC Frohlinde.

Auf dem Papier der Favorit, auf dem Platz der Unterlegene: die TuS Wiescherhöfen patzte bei Firtinaspor Herne überraschend deutlich mit 1:4.

Domenico Tedesco grübelt, tüftelt und überlegt. Dabei kommt er zu teils überraschenden, teils unerschöpflichen Ideen, was die Arbeitsaufgaben für seine Schalker Profis angeht.

Der Landesligist TuS 1910 Wiescherhöfen kann am Sonntag beim Rückrundenauftakt gegen SW Wattenscheid (15.00 Uhr) auf prominente Unterstützung setzen.

Sunday Oliseh spielte einst für den BVB und den VfL Bochum. Nun wollte er als Trainer mit Fortuna Sittard aufsteigen. Doch der Klub entließ ihn.

Am Freitag steht für Rot-Weiss Essen das erste Liga-Heimspiel 2018 gegen den Bonner SC auf dem Plan. Trainer Argirios Giannikis steht dann wohl erst einmal im Mittelpunkt.

Bei Rot-Weiss Essen, Rot-Weiß Oberhausen, TV Jahn Dinslaken-Hiesfeld und dem FSV Duisburg dürfte die Spannung steigen: Der Termin für die Niederrheinpokal-Halbfinale-Auslosung ist fix.

Am Freitag steht für Rot-Weiss Essen das erste Liga-Heimspiel 2018 gegen den Bonner SC auf dem Plan. Trainer Argirios Giannikis steht dann wohl erst einmal im Mittelpunkt.

Domenico Tedesco grübelt, tüftelt und überlegt. Dabei kommt er zu teils überraschenden, teils unerschöpflichen Ideen, was die Arbeitsaufgaben für seine Schalker Profis angeht.

Für den Regionalligisten Wuppertaler SV geht es am Wochenende doch nicht los in der Regionalliga. Das Spiel in Rhynern wurde am Mittwoch abgesagt.

Für Rot-Weiss Essen stehen in der U19-Niederrheinliga zwei Pflichtaufgaben an. Das RWE-Team ist in bestechender Form und visiert die Tabellenführung an.

Am Samstag soll es, wenn das Wetter mitspielt, für TuS Erndtebrück wieder losgehen. Die Mannschaft aus dem Wittgensteiner Land gastiert beim SV Rödinghausen.

Fußball-Zweitligist VfL Bochum hat am Mittwoch seinen neuen Finanzvorstand Ilja Kaenzig (44) vorgestellt. Der Nachfolger von Wilken Engelbracht erhält einen Dreijahresvertrag.

Sunday Oliseh spielte einst für den BVB und den VfL Bochum. Nun wollte er als Trainer mit Fortuna Sittard aufsteigen. Doch der Klub entließ ihn.

Es ist Valentinstag. Das Fest des Heiligen Valentin. Der Tag für Verliebte. Und auch die Stars der Bundesliga lassen es sich nicht nehmen, ihren Frauen Liebesgeständnisse zu übermitteln.

Am Freitag steht für Rot-Weiss Essen das erste Liga-Heimspiel 2018 gegen den Bonner SC auf dem Plan. Trainer Argirios Giannikis steht dann wohl erst einmal im Mittelpunkt.

Bei Rot-Weiss Essen, Rot-Weiß Oberhausen, TV Jahn Dinslaken-Hiesfeld und dem FSV Duisburg dürfte die Spannung steigen: Der Termin für die Niederrheinpokal-Halbfinale-Auslosung ist fix.

Der westfälische Oberligist Rot Weiss Ahlen hat Mouhoub Nait Merabet verpflichtet.

Im Amateurbereich hat es im Jahr 2018 bereits sechs Rückzüge gegeben.

Der Fußball-Oberligist 1. FC Bocholt startet als einer der ersten Amateurvereine ab sofort einen WhatsApp-Channel für seine Mitglieder, Fans und diejenigen, die es werden wollen.

Der VfB Hüls, Bezirksliga-Spitzenreiter der Westfalenstaffel elf, hat einen Nachfolger für den zurückgetretenen Trainer Guido Maumann gefunden.

Kantersieg! Westfalen-Oberligist Westfalia Herne hat das Testspiel gegen Viktoria Resse 5:2 gewonnen. Mit herrlichen Toren.

Hinweis: Um Kommentare schreiben zu können, musst du eingeloggt sein. Falls du noch nicht angemeldet bist, kannst du dich hier kostenlos anmelden.

Jeden Montag und Donnerstag Fußball ehrlich und echt von der Bundesliga bis zur Bezirksliga. Im günstigen Abo oder als Einzelheft auf ihrem PC, Mac oder mobilem Endgerät.