Amsinckstraße übers Wochenende gesperrt
Brückenabriss: Amsinckstraße am Wochenende voll gesperrt – Hamburg-Mitte
Eine der wichtigsten Zufahrten zur Hamburger Innenstadt wird an diesem Wochenende wegen Brückenbauarbeiten voll gesperrt: Statt der Amsinckstraße müssen Autofahrer ab heute Abend, 21 Uhr, bis Montagmorgen, 5 Uhr, eine Umleitung nutzen.

Die Amsinckstraße ist Teil der Bundesstraße 4 und verbindet den Deichtorplatz am Hauptbahnhof mit den Elbbrücken. Sie wird täglich von rund 70.000 Fahrzeugen genutzt. Grund für die Sperrung sind die seit September laufenden Vorbereitungen zum Neubau der Brücke über den Mittelkanal. An diesem Wochenende soll ein 400 Tonnen schwerer Kran die 14 Meter langen Spannbetonträger der alten Brücke entfernen. Danach werde eine provisorische Stützkonstruktion unterhalb des Bauwerks abmontiert, teilte die Verkehrsbehörde mit.

Autofahrer in Hamburg müssen sich auf Behinderungen in der Amsinckstraße einstellen. Stadtauswärts fällt monatelang eine Spur weg. Video (00:43 min)

Die aus zwei Teilen bestehende Brücke aus dem Jahr 1956 muss komplett abgerissen und neu gebaut werden. Jahrelang wurde die Baustelle geplant, jahrelang wird sie nun auch den Verkehr behindern. Nach Angaben der Verkehrsbehörde kann es gut drei Jahre bis November 2021 dauern, bis alles fertig ist. Während der Bauzeit fällt stadtauswärts eine Fahrspur weg. Weil zahlreiche Leitungen über eine Behelfsbrücke verlegt werden müssen, wird die Amsinckstraße an insgesamt zwölf Wochenenden zudem voll gesperrt.

Auto- und Lastwagenfahrer, die aus Richtung Elbbrücken zum Großmarkt fahren wollen, müssen während der gesamten Bauzeit einer Umleitung durch die Hafencity folgen. Fußgänger und Radfahrer sollen an der Baustelle auf verengten Wegen vorbeikommen.

Staus, Baustellen, Gefahrenhinweise und Behinderungen auf den Straßen – die aktuelle Verkehrslage in und um Hamburg. mehr

Die CDU wirft dem Hamburger Senat vor, nicht genug für den Erhalt der knapp 1.200 städtischen Brücken zu tun. Fast 50 Prozent der Brückenflächen seien sanierungsbedürftig. (16.09.2018) mehr

Auf den Hamburger Straßen hat es in den vergangenen dreieinhalb Jahren mehr als 22.000 Baustellen gegeben. Die FDP beklagt die mangelhafte Koordinierung der einzelnen Maßnahmen. (30.07.2018) mehr

Ein 400-Tonnen-Kran soll die Spannbetonträger abtragen. Dann wird die Stützkonstruktion der mehr als 60 Jahre alten Brücke entfernt.