Düsseldorf Golzheim: 51-jähriger Düsseldorfer durch Stiche lebensgefährlich verletzt / Blaulicht / Düsseldorf / report-d.de - Düsseldorf Internetzeitung - report-D
Düsseldorf – Restaurant-Gast bei Raucherpause niedergestochen
Düsseldorf – Ein Restaurant-Gast (51) wollte mit seiner Freundin nur eine Zigarette nach dem Essen rauchen … und wurde niedergestochen!

Vor dem Steakhouse Marli an der Kaiserswerther Straße in Düsseldorf-Golzheim gab es gegen 23 Uhr plötzlich Streit mit zwei Männern (23, 25) aus dem Irak.

Laut Polizei stach der 25-Jährige mit einem Messer mehrmals auf den 51-Jährigen ein, verletzte ihn lebensbedrohlich.

Die Polizei konnte die Tatverdächtigen durch mehrere unabhängige Zeugenaussagen schnell identifizieren und um 23.45 Uhr in einer kommunalen Unterbringungseinrichtung in Golzheim festnehmen.

Von der Tatwaffe fehlt noch jede Spur. Die Ermittlungen im Fall des versuchten Tötungsdeliktes dauern an. Der 51-Jährige kam in eine Klinik, wurde sofort operiert und ist mittlerweile außer Lebensgefahr.

Teilen Weiterleiten Tweeten Weiterleiten Drucken Wie die Polizei mitteilte, habe der 51-jährige Mann zusammen mit einer Frau am Samstag gegen 23.30 Uhr vor dem Restaurant an der Kaiserswerther Straße gestanden und geraucht. Hier geriet er mit zwei Männern (25 und 23 Jahre) in Streit.

Nach einer verbalen Auseinandersetzung und einem anschließenden Handgemenge stach einer der Männer seinen Kontrahenten auf offener Straße mit einem Messer nieder.

Das Opfer erlitt mehrere Stichverletzungen im Bereich des Oberkörpers, die nach ersten Einschätzungen des behandelnden Notarztes lebensbedrohlich waren. Der Verletzte wurde zur stationären Behandlung eine Klinik gebracht. Dort wird der Düsseldorfer derzeit stationär behandelt und ist laut Polizei in einem stabilen Zustand. Die beiden Angreifer seien nach der Tat geflüchtet.