Nörvenich/Düren (ots) – Aufgrund einer Sachbeschädigung wurde ein 27-Jähriger am Donnerstagabend von der Polizei kontrolliert. Der Einsatz endete mit verletzten Beamten, einem beschädigten Streifenwagen und dem Aufenthalt im Polizeigewahrsam.
Nörvenich/Düren. Ein 27-Jähriger hat der Dürener Polizei am Donnerstagabend jede Menge Arbeit beschert. Erst warf er Steine auf Autos in Nörvenich, machte sich dann auf den Weg nach Düren und leistete dort nach seiner Verhaftung heftigen Widerstand.