Verletzte bei Messerstecherei in Gorbitz - Radio Dresden
Herzogswalder Straße – Messerstecherei in Gorbitz – Mehrere Verletzte
Im Treppenhaus eines Plattenbaus n der Herzogswalder Straße gerieten gegen 21.30 Uhr laut Polizei vermutlich sechs oder sieben Personen in einen Streit. Ein Gruppe, die vorm Haus saß, hinderte offenbar einen jungen Syrer (17) und seine Freundin daran, ins Haus zu gelangen.

Beide Parteien lieferten sich daraufhin zunächst eine verbale Auseinandersetzung. Als es dann zu Handgreiflichkeiten kam, soll der 17-Jährige plötzlich ein Messer gezogen und auf eine Frau (23) und einen Mann (36) eingestochen haben.

Die 23-jährige Frau kam wenig später mit schweren Stichverletzungen auf die Intensivstation eines Krankenhauses. Lebensgefahr besteht bei der Frau keine mehr, so ein Polizeisprecher zu BILD. Der 36-Jährige wurde leicht verletzt.

In Dresden-Gorbitz ist am Freitagabend ein Streit in eine Messerstecherei ausgeartet. Zwei Personen kamen mit zum Teil schweren Stichverletzungen ins Krankenhaus. Der Täter flüchtete.

Mit zum Teil schweren Stichverletzungen sind am Freitagabend zwei Personen ins Krankenhaus gebracht worden. Sie waren an einer Auseinandersetzung im Treppenhaus eines Plattenbaus an der Herzogswalder Straße beteiligt. Gegen 21.30 Uhr war dort ein Streit unter sechs bis sieben Personen ausgeufert.

Nach ersten Erkenntnissen soll ein Beteiligter plötzlich ein Messer gezückt und um sich gestochen haben. Der Täter flüchtete. Die Polizei leitete eine Fahndung ein. Geschädigte und Angehörige wurden von einem Kristeninterventionsteam betreut. Die Hintergründe des Streits waren zunächst unklar. Auch zu den Identitäten konnte die Polizei noch keine Angaben machen.

In den vergangenen Tagen ist ein Münzfernsprecher beschädigt worden. Die Höhe des Schadens konnte bislang nicht angegeben werden.

24.05.2019 Polizeiticker Dresden/Chemnitz – Zugbegleiterin in Regionalbahn angriffen und verletzt In einer Regionalbahn von Dresden nach Chemnitz ist eine Zugbegleiterin angegriffen worden. Bei der Attacke wurde sie leicht verletzt.

24.05.2019 Polizeiticker Einsatzkampagne – Polizei will Sicherheit für Radfahrer erhöhen – Hinweise der Dresdner gefragt Mit einer neuen Einsatzkampagne will die Polizei den Verkehr für Radfahrer in Dresden sicherer machen. Erstmals können dabei auch Betroffene an der Einsatzplanung mitwirken. Für die Mitte Juni anlaufenden Einsätze werden Schwerpunkte über ein Portal im Internet gesucht. Dort sind schon einige krasse Fälle von Fehlverhalten zu lesen.