Pegida und AfD demonstrieren gemeinsam in Dresden
Pegida und AfD – Gemeinsamer Auftritt vor der Dresdener Frauenkirche
Bündnis und die AfD-Basis haben am Montagabend auf dem Dresdner Neumarkt Kundgebungen abgehalten. Nach Angaben der Forschungsgruppe "Durchgezählt" folgten bis zu 2.400 Menschen den Aufrufen. Damit versammelten sich deutlich 
Erstmals haben das fremdenfeindliche Pegida-Bündnis und die AfD-Basis in Dresden gemeinsam protestiert. Trotz formaler Trennung der Versammlungen ließen beide Lager kaum Zweifel daran, dass AfD und Pegida "in der Sache vereint" seien – so der. Petry hatte sich immer gegen Einladungen von Pegida-Gründer Lutz Bachmann gesträubt und nie auf den Montagskundgebungen geredet, weil sie nichts mit dem mehrfach vorbestraften Drogenhändler, Einbrecher und Volksverhetzer zu tun haben wollte.
Dresden. Schulterschluss am rechten Rand: Pegida und die AfD haben am Montag in Dresden erstmals gemeinsam vor der Frauenkirche demonstriert. Bis zu 2 400 Menschen nahmen laut der Forschungsgruppe Durchgezählt daran teil. Etwa 170 Menschen

Pegida und AfD – Gemeinsamer Auftritt vor der Dresdener Frauenkirche

Pfeif auf Petry

Video Pegida und AfD üben Schulterschluss
Video Pegida und AfD üben Schulterschluss

Die ehemalige Bundesvorsitzende wollte es nie, nun ist es geschehen: In Dresden treten AfD und Pegida gemeinsam auf. Damit zeige die Partei ihr „rechtsradikales Gesicht“, sagt Justizminister Maas. 09.05.2017 07:14 Uhr. Bernhard Honnigfort. Da bahnt sich was an: Am Montagabend „spaziert“ in Dresden nicht nur Pegida, sondern auch die AfD. Bisher wurde jede Zusammenarbeit abgelehnt. Zwei Männer stecken die Köpfe zusammen. Vorbote vom 1. Mai in Erfurt: Bernd Bachmann (Pegida) und. Der Politikwissenschaftler Kocyba rechnet damit, dass Pegida an Bedeutung verliert. Eine Institutionalisierung der Bewegung oder der mögliche "Versuch eines Schulterschlusses" mit der AfD kämen zu spät. Pegida-Gründer Lutz Bachmann bei einem. Das Pegida-Bündnis und die AfD-Basis haben am Montagabend auf dem Dresdner Neumarkt Kundgebungen abgehalten. Nach Angaben der Forschungsgruppe "Durchgezählt" folgten bis zu 2.400 Menschen den Aufrufen. Damit versammelten sich deutlich

Video Pegida und AfD üben Schulterschluss

Pfeif auf Petry
Pfeif auf Petry

Der Neumarkt vor der Frauenkirche in Dresden war am Montagabend Versammlungsort für „Pegida“ und AfD gleichermaßen. Aus Sicht von Justizminister Maas zeigt sich nun das wahre Gesicht der rechtspopulistischen Partei. Pegida, Demonstration, Demo

In Dresden lassen die Rechtsaußen von der AfD die letzten Masken fallen – und das ausgerechnet am 8. Mai. Am Montagabend rotteten sie sich erstmals gemeinsam mit den letzten versprengten Pegida-Hetzern auf dem Dresdner Neumarkt zusammen.

Jusitzminister Heiko Maas findet scharfe Worte, nachdem die AfD und das Pegida-Bündnis am Montag in Dresden das erste Mal gemeinsam Kundgebungen abgehalten haben. Der Bundesjusitzminister Heiko Maas. Foto: dpa-Zentralbild.

Maas kritisiert "Schulterschluss" von Pegida und AfD in Dresden

Erstmals haben Pegida und AfD in Dresden eine gemeinsame Kundgebung abgehalten. Doch es blieben viele Fragezeichen und kontroverse Aussagen zur künftigen Zusammenarbeit offen. | Artikel veröffentlicht: 08. Mai 2017 21:24 Uhr | Artikel aktualisiert:

Pegida und AfD protestieren Seite an Seite in Dresden

Nach Angaben der unabhängigen Forschungsinitiative "durchgezählt" nahmen bis zu 2400 Menschen an den Veranstaltungen teil. Damit versammelten sich deutlich mehr Demonstranten vor der Frauenkirche als in den letzten Wochen. Während seines. Am Montag demonstrieren die AfD und Pegida gleichzeitig in Dresden. Ob gemeinsam oder nicht, darüber wurde hinter den Kulissen in der vergangenen Woche gestritten. Der Kreisverband Sächsische Schweiz-Osterzgebirge will stärker mit der Identitären
Bundesjustizminister Heiko Maas (SPD) hat das gemeinsame Auftreten der fremdenfeindlichen Pegida-Bewegung und der AfD in Dresden kritisiert. Zwar dürften nicht alle Wähler der AfD pauschal als Rechtsradikale bezeichnet werden, sagte Maas der
Pegida und AfD - Gemeinsamer Auftritt vor der Dresdener Frauenkirche
Pegida und AfD – Gemeinsamer Auftritt vor der Dresdener Frauenkirche

Bundesjustizminister Heiko Maas (SPD) hat den Schulterschluss von Pegida und AfD bei Kundgebungen in Dresden scharf kritisiert. Man solle sich zwar hüten, alle Wähler der AfD pauschal als Rechtsradikale zu bezeichnen, sagte er der "Frankfurter