Dortmund gegen Bayern im Live-Ticker: BVB oder FCB – wer gewinnt den ...
Lothar Matthäus: FC Bayern “hat Umbruch versäumt – auch in der Chefetage”
Über die Stärke des Klubs, bei dem er seit Sommer in beratender Funktion tätig ist, sagt er: Der BVB spielt auf keinen Fall besser als die Bayern. Das ist eine Mär. Die Nation hebt die Borussia in ein unrealistisches Licht, sagte der Eurosport-Experte vor dem Bundesliga-Gipfel in Dortmund am Samstag (18.30 Uhr, Sky und hier im Liveticker).

Man dürfe nicht vergessen, dass der BVB in der vergangenen Saison nur aufgrund des Torverhältnisses die Champions League erreicht hat, so Sammer. Hätte der FC Bayern solche Spiele abgeliefert wie zwischendurch Dortmund, hätten sie die Säbener Straße abgerissen, sagte der frühere Bayern-Sportdirektor. Deswegen muss man in der Analyse immer darauf achten: Wo kommt einer her und wo steht einer.

Letztes Jahr noch an den VfB Stuttgart verliehen, macht Jacob Bruun Larsen in dieser Saison im BVB-Trikot auf sich aufmerksam. In der Bild dankte er dafür Trainer Favre: “Er ist der Trainer, er entscheidet, wer aufläuft und er hilft gerade uns jungen Spielern ungemein, indem er uns das Vertrauen schenkt, einen Plan entwickelt und mit uns an den jeweiligen Schwächen arbeitet.”

Ohne Skript, authentisch wie nie! Die Video-Serie Die Lasoggas – eine fast normale Fußball-Familie läuft exklusiv mit BILDplus!

Der BVB steht aktuell mit vier Punkten Vorsprung auf Borussia Mönchengladbach und den Bayern an der Tabellenspitze. Bei einem Dortmunder Sieg würde der Abstand auf den Rekordmeister komfortable sieben Punkte betragen, bei einer Niederlage rücken die Bayern auf einen Punkt heran.

Deshalb will Sammer auch nichts von einer sportlichen Krise bei amtierenden Meister wissen: Die Ergebnisse sind absolut in Ordnung. Sie werden in der Champions League durchmarschieren und sind in der Bundesliga in Lauerstellung.

Ottmar Hitzfeld hat ein großes Lob für Marco Reus ausgesprochen. “Beim BVB erleben wir einen Marco Reus in Superform, den besten Reus, den wir je gesehen haben”, wird er vom kicker zitiert. Der ehemalige Trainer sieht in Reus eine Führungsfigur: “Er geht voran, die jungen Wilden folgen ihm und begeistern mit ihrem flotten Umschaltspiel.”

Es sei zwar unbestritten, dass es aktuell ein wenig an Leichtigkeit fehle, aber: Mancher Klub würde sich die Unruhe der Bayern wünschen, wenn er diese Ergebnisse erzielen würde. Ich weiß nicht, inwieweit das eine oder andere Thema auch zur strategischen Ausrichtung des Vereins gehörte.

Auch deshalb sieht Hitzfeld die Chancen vor dem Spiel gegen den FC Bayern München fair verteilt: “Für die Partie an diesem Samstag erwarte ich ein Unentschieden, 2:2.” Borussia Dortmund könne dem Rekordmeister auch in dieser Saison nicht das Wasser reichen und werde die Meisterschaft an den FCB verlieren, sagte Hitzfeld.

Anzeige: Aktuelle Trikots und Fashion der 1. Bundesliga findest du bei uns! BILD Shop – Hier kaufen Fans!

Kennt den Klub: Lothar Matthäus spielte von 1984 bis 1988 und von 1992 bis 2000 bei Bayern München. (Quelle: Hartenfelser/imago)

Ömür spielte bis vor kurzem für die U21 seines Landes, ist nun allerdings auch für das A-Team berufen worden. Der 19-Jährige gilt trotz geringer Körpergröße von 1,68 Metern zu den größeren Talenten der Türkei und wurde im vergangenen Sommer unter anderem von SL Benfica umworben.

Ex-Spieler Lothar Matthäus übt Kritik an der Führungsriege des FC Bayern. Diese hätte deutlich verjüngt werden müssen. Besonders zwei Kandidaten hat er dafür im Blick.

Rekordnationalspieler Lothar Matthäus führt die aktuellen Probleme bei Bayern München auf Fehler der Bosse zurück und vermisst eine klare Handschrift von Trainer Niko Kovac. Der deutsche Fußball-Rekordmeister habe sowohl in der Mannschaft, als auch in der Führungsriege einen Umbruch versäumt, sagte der Sky-Experte.

Die Münchner hätten “in der Chefetage einen Jüngeren einbauen sollen mit größerer Verantwortung als sie Hasan Salihamidzic hat”, sagte Matthäus (57). Borussia Dortmund, am Samstag (ab 18.30 Uhr im Liveticker von t-online.de) im Bundesliga-Topspiel Gegner der Bayern, biete in vielerlei Hinsicht das Gegenbild zu seinem früheren Verein.

Dennoch beeindruckt ihn der BVB von Lucien Favre. Das Spiel gegen den FC Augsburg sei ein entscheidender Faktor für die Entwicklung gewesen. Er nannte das 4:3 “ein Schlüsselspiel” und “Aha-Erlebnis”, das die Borussia bis jetzt getragen habe.

“Dortmund hat im Sommer die richtigen Veränderungen vorgenommen, auf dem Platz und außerhalb”, sagte Matthäus: “Viele haben ja gelacht oder zumindest geschmunzelt über die Verpflichtung von Matthias Sammer oder Sebastian Kehl, aber da ist hoher Sachverstand dazugekommen.” Beide seien “Glücksgriffe”.

In München hätten Vorstandschef Karl-Heinz Rummenigge und Präsident Uli Hoeneß längst mehr Verantwortung abgeben müssen, meinte Matthäus: “Sie hätten sich ja keinen Zacken aus der Krone gebrochen, wenn sie einen Mann wie Philipp Lahm oder Oliver Kahn dazugeholt hätten. Sie haben das Unternehmen FC Bayern 30 Jahre und mehr auf höchstem Niveau geführt, sportlich wie wirtschaftlich, und haben weiter großen Einfluss. Aber sie sollten ein bisschen mehr auf den Nachwuchs hören.”

Sportdirektor Salihamidzic sei von den Bossen dagegen zuletzt auf der legendären Pressekonferenz unnötig geschwächt worden. “So etwas darf nicht passieren”, betonte Matthäus: “Auch die Spieler bekommen mit: Hasan hat da oben nicht so viel zu sagen, wie man es eigentlich von einem Sportdirektor erwartet.”

Auch bei Trainer Kovac sieht Matthäus Fehler. “Wenn das Spiel des FC Bayern der Spiegel der Trainingseinheiten ist, dann ist da ganz sicher einiges versäumt worden”, sagte er. In Kovacs Mannschaft sei keine Hierarchie erkennbar, Dortmund dagegen “hat die ganz klar”.

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.