Nach Überfall in Tankstelle: Reumütiger Dieb bringt Beute zurück
Kurioser Überfall in Hessen:Tankstellen-Räuber bringt Beute zurück
Einsatzwagen der Polizei: Der Überfall in Hessen gibt Rätsel auf. (Symbolbild) (Quelle: Ralph Peters /imago)

Ein maskierter Räuber erbeutet mehrere hundert Euro in einer Tankstelle. Wenige Stunden später taucht er wieder am Tatort auf – und bringt das Geld zurück.  

Ein maskierter Räuber hat eine Tankstelle in Hessen überfallen – und die Beute Stunden später zurück gebracht. Wie die Polizei mitteilte, kam der Mann in die Tankstelle in Griesheim, legte eine Plastiktüte auf den Tresen und verlangte vom Kassierer das Geld.

Mit einer Beute von mehreren hundert Euro verschwand er kurz darauf in der Dunkelheit. Gut zweieinhalb Stunden später tauchte der Räuber wieder auf, legte das erbeutete Geld vor einer Tür ab und flüchtete ein zweites Mal.

Ein maskierter Räuber hat eine Tankstelle in Hessen überfallen – und die Beute Stunden später zurückgebracht. Wie die Polizei mitteilte, kam der Mann am Freitagabend um 23.05 Uhr in die Tankstelle in Griesheim, legte eine Plastiktüte auf den Tresen und verlangte vom Kassierer das Geld.

Auch diesmal war er schneller als die Polizei, die vergeblich nach dem Mann suchte. Das Motiv für seine Tat und die später einsetzende Reue sind unklar.

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Ein Fall von schlechtem Gewissen? Im hessischen Griesheim überfällt ein Mann eine Tankstelle – und liefert seine Beute zweieinhalb Stunden später wieder ab.

Bundesländer Deutscher Bundestag Bundeswehr Außenpolitik Migration und Flüchtlinge Sonntagsfrage Politbarometer Politiker international

23.05 Uhr: Ein Mann betrat eine Tankstelle, legte einen Beutel auf den Tresen und forderte einen Angestellten (34) auf, den Beutel mit Geld zu befüllen. Der Kassierer war laut Polizei eingeschüchtert, gab dem Mann deshalb mehrere hunderte Euro.

Der Kassierer einer Tankstelle in Griesheim hat eine abenteuerliche Nacht hinter sich. Erst wird er überfallen, dann bringt der Räuber das erbeutete Geld wieder zurück. Warum er das tut, ist völlig unklar. Nur eines steht fest: Er ist beide Male schneller als die Polizei.

Anschließend flüchtete der Eindringling. Kurios: Um 1.37 Uhr rief der Mitarbeiter erneut bei der Polizei an und meldete, dass der Täter das Geld wieder zurückgebracht habe.

Ein maskierter Räuber hat eine Tankstelle in Hessen überfallen – und die Beute Stunden später zurück gebracht. Der Mann betrat laut Polizei am späten Freitagabend kurz nach 23 Uhr den Verkaufsraum einer Tankstelle in Griesheim und legte eine Plastiktüte auf den Tresen. Dann forderte er den 34-jährigen Kassierer auf, Bargeld in die Tüte zu legen. 

"Durch das Auftreten des Ganoven war der Angestellte derart eingeschüchtert, dass er der Aufforderung nachkam und mehrere hundert Euro in die Tüte legte", so die Polizei. Mit der Beute verschwand der Maskierte kurz darauf in der Dunkelheit in Richtung Nordring.

Doch das blieb nicht die einzige Begegnung zwischen Räuber und Kassierer. Gut zweieinhalb Stunden später, gegen 01:37, tauchte der Räuber wieder in der Tankstelle auf, legte das erbeutete Geld vor einer Tür ab und flüchtete ein zweites Mal.

Auch diesmal war er schneller als die Polizei, die bislang vergeblich nach dem Mann sucht. Das Motiv für seine Tat und die später einsetzende Reue sind unbekannt.