Bremerhaven Im Rahmen des immer beliebter werdenden Projektes Kinderuni lädt die Hochschule Bremerhaven acht- bis zwölfjährige Schülerinnen und Schüler zu zwei Einzelveranstaltungen im neuen Semester ein. Zunächst geht es am Dienstag, 30. Oktober, ab 17 Uhr um das Thema Tauchen in der Arktis. Naturwissenschaftliche Phänomene schließen sich am 6. Dezember (17 Uhr) an.

Interessierte Schülerinnen und Schüler im Alter von acht bis zwölf Jahren können sich gleich zwei Mal wie “echte” Studierende fühlen. Los geht es am Dienstag, den 30. Oktober, um 17 Uhr. Karten sind ab sofort in der Hochschulinfo der Hochschule am Meer (An der Karlstadt 8, Haus K in Bremerhaven) im Vorverkauf erhältlich. Die erste Kinderuni findet zum Thema Tauchen in der Arktis am Dienstag, den 30. Oktober, um 17 Uhr in der Hochschule Bremerhaven (An der Karlstadt 8, 27568 Bremerhaven) statt. Referent Max Schwanitz, Diplom-Biologe/Geologe und Taucheinsatzleiter beim Alfred-Wegener-Institut Helmholtz-Zentrum für Polar und Meeresforschung, berichtet von der Arbeit der wissenschaftlichen Taucher. Wundersames, Verblüffendes und Wunderbares erwartet die Nachwuchsforscher am Donnerstag, den 6. Dezember, um 17 Uhr im Schullabor der Hochschule Bremerhaven. Gemeinsam mit Prof. Dr. Stefan Wittke begeben sie sich auf einen Ausflug in die Erlebniswelt der Naturwissenschaft und finden beim gemeinsamen Experimentieren Erklärungen für Alltagsphänomene. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Karten gibt es für 1 Euro an der Tageskasse oder jeweils am Montag, Dienstag und Donnerstag von 9 bis 12 Uhr und am Donnerstag von 13 bis 15 Uhr in der Hochschulinfo der Hochschule Bremerhaven (Haus K, Erdgeschoss, An der Karlstadt 8 in Bremerhaven).

Im Interesse unserer User behalten wir uns vor, jeden Beitrag vor der Veröffentlichung zu prüfen. Als registrierter Nutzer werden Sie automatisch per E-Mail benachrichtigt, wenn Ihr Kommentar freigeschaltet wurde.