Der Drohanrufer, der im vergangenen Jahr eine Evakuierung des Movie Parks ausgelöst hat, muss jetzt den Polizeieinsatz in Höhe von über 20.000 Euro bezahlen. - WDR Nachrichten
Movie Park Bottrop: Hammer-Strafe wegen Bombendrohung
Bottrop/Essen – Eine Bombendrohung kommt einen jungen Mann (19) aus Essen teuer zu stehen: Allein von der Polizei flatterte ihm jetzt eine Rechnung über 22 156,75 Euro in den Briefkasten!

Im Verhör hatte der Verdächtige schließlich gestanden, am 26. Oktober im Bottroper Movie Park Germany angerufen und die Zündung einer Bombe angedroht zu haben. In dem Freizeitpark stieg gerade ein Halloween-Event – 11 000 Besucher mussten in Sicherheit gebracht werden!

► Unfassbar, was der Anrufer später als Motiv angab: Eifersucht! Sein Freund hatte an dem Abend mit einem anderen Mann den Park besucht…

Mit einer telefonischen Bombendrohung soll ein junger Mann (19) Ende Oktober den Movie Park in Bottrop lahmgelegt haben.

Nach einer Bombenwarnung hat die Polizei den Movie Park Germany in Bottrop geräumt. In der Nacht gab es Entwarnung.

Bei den Einsatzkosten der Polizei bleibt es nicht. Die Staatsanwaltschaft hat Anklage wegen Störung des öffentlichen Friedens durch Androhung von Straftaten erhoben. Die Feuerwehr prüft ebenfalls, mehrere Tausend Euro Gebühren zu erheben. Und der Park selbst? Wir befinden uns derzeit in der rechtlichen Prüfung, um gegebenenfalls zivilrechtliche Schritte einzuleiten, so eine Sprecherin.

Drohanrufer aus Bottroper Movie Park muss zahlen Movie Park musste mit Großeinsatz evakuiert werdenDrohanrufer muss über 20.000 Euro zahlenWeitere Schadenersatzforderungen möglich Neuer Abschnitt Im vergangenen Oktober musste der Movie Park in Bottrop wegen einer Bombendrohung evakuiert werden. Der 19-jährige Essener, der mit seinem Anruf einer bekannten Person den Spaß im Freizeitpark verderben wollte, muss jetzt den Großeinsatz der Polizei bezahlen. Über 20.000 Euro kommen auf den Mann zu.

Video starten, abbrechen mit Escape Bedrohung Movie-Park-Bottrop. WDR aktuell. 26.10.2018. 00:34 Min.. WDR.

Auch die Feuerwehr und der Movie Park prüfen gerade, ob sie Schadenersatzansprüche geltend machen. Von der Räumung waren 11.000 Besucher betroffen. Sie fand während der Halloween-Veranstaltung im Movie Park statt.

Drohanruf beim Movie Park Bottrop: Tatverdächtiger ermittelt | mehr Neuer Abschnitt Stand: 27.03.2019, 09:56