Kosmetik-Dieb aus Köln sticht auf Ladendetektiv ein
Kosmetik-Dieb aus Köln sticht auf Ladendetektiv ein
„Es kam daraufhin zu einer körperlichen Auseinandersetzung, bei der der Detektiv schwer verletzt wurde“, sagte Polizeisprecher Stefan Birk. Demnach sind die mutmaßlichen Ladendiebe auf dem Markt mit einem Messer auf den Verfolger losgegangen. Der 30-jährige Kölner zog ein Messer und stach mehrfach in Richtung des Oberkörpers des 23-Jährigen. Dieser wehrte die Stiche mit den Armen ab und zog sich dadurch Schnittverletzungen im Bereich der Unter- und Oberarme zu. Kurz darauf gingen bei der Polizei mehrere Meldungen von Zeugen ein, unter anderem war von einer „Messerstecherei“ die Rede.

Letzte Artikel im Ressort Siegburg:
Die Suche nach seiner Komplizin dauert an. Sie soll in Richtung des Siegburger Bahnhofs geflohen sein, 30 bis 35 Jahre alt und rund 1,70 Meter groß sein. Sie habe dunkle, glatte Haare und soll zur Tatzeit einen braunen Schal oder Poncho getragen haben. Außerdem habe sie eine große schwarze Tasche dabei gehabt.

SIEGBURG. Am Donnerstagnachmittag ist ein Geschäft am Siegburger Markt von einem Diebespärchen heimgesucht worden. Sie wurden ertappt, konnten aber fliehen. Zurück blieb ein schwer verletzter Ladendetektiv.

Hinweise nimmt die Polizei Siegburg unter der Rufnummer (02241) 541-3121 entgegen.