Brutaler Überfall: Maskierte Männer bedrohen 22-Jährigen mit Messer – dann ...
Bielefeld: Diebe überfallen Tankstelle und bedrohen Personen mit Messer | Welt
Maskiertes Täter-Duo bedroht drei Mitarbeiter und flieht mit der Beute in einer schwarzen Sporttasche

Bielefeld. Die Polizei sucht seit Freitag zwei Männer, nachdem sie mit einem Messer die Tankstelle an der Heeper Straße (zwischen Ravensberger Park und Hermann-Delius-Straße) überfallen hatten. Nach Angaben von Polizeisprecher Michael Kötter betraten die mit einem weißen Schal oder Tuch maskierten Täter gegen 22.15 Uhr den Verkaufsraum der Tankstelle und zogen ein Messer. Das Duo bedrohte damit die beiden Mitarbeiter (51, 22) sowie eine 23-Jährige, die gerade anwesend war. Das Räuberduo forderte von der 51-jährigen Angestellten das Geld aus der Kasse, welches sie in eine schwarze Sporttasche legen musste. Anschließend flüchteten die beiden Männer über das Tankstellengelände in Richtung Heeper Straße. Der Messer-Mann trug eine schwarze Wollmütze und weiße Sneakers Die Aral-Tankstelle wird derzeit umfassend umgebaut und mit einem Mini-Supermarkt ausgestattet. Deshalb sind auf der Tankstelle derzeit zahlreiche Handwerker aktiv und stets Veränderungen auf dem Gelände sichtbar. Möglicherweise hofften die Täter hierdurch auf einen Vorteil, unerkannt flüchten zu können. Die anschließende Polizeifahndung nach den beiden Räubern blieb erfolglos. Deshalb fragt nun die Polizei: “Wer kann Angaben zu dem Raub an der Heeper Straße und insbesondere zu den beiden Tatverdächtigen machen?” Der Mann mit dem Messer (1,75 Meter,  schlank, dunkle runde Augen) trug eine schwarze Lederjacke, eine dunkle Jogginghose, weiße Sneaker-Schuhe, eine schwarze Wollmütze und einen weißen Schal oder ein Tuch. Das Kriminalkommissariat 14 ermittelt Sein Komplize mit der schwarzen Sporttasche (1,75 Meter, schlank, dunkle Augen) trug einen schwarzen Kapuzenpulli, dunkle Jogginghosen, weiße Sneaker-Schuhe und einen weißen Schal oder ein Tuch. Hinweise an das Kriminalkommissariat 14 der Polizei unter Tel. (05 21) 54 50.

Zwei maskierte Männer betreten den Verkaufsbereich einer Tankstelle in Bielefeld. Sie bedrohen mehrere Personen mit einem Messer. 

Bielefeld – Am Freitagabend, gegen 22.15 Uhr, betraten zwei Personen den Supermarkt einer Tankstelle an der Heeper Straße in Bielefeld. Die Männer waren laut Polizei maskiert. Plötzlich zuckten die Diebe ein Messer und bedrohten mehrere Personen. 

Zum Zeitpunkt des Überfalls befanden sich zwei Angestellte, ein 22-Jähriger und eine 51-Jährige und eine 23-jährige Kundin im Verkaufsbereich der Tankstelle, berichtet owl24.de*.

Die maskierten Männer bedrohten alle anwesenden Personen mit einem Messer und forderten Bargeld. Sie forderten die Mitarbeiterin auf, die Geldscheine aus der Kasse in eine mitgebrachte Sporttasche zu packen. Danach flüchteten die Diebe mit ihrer Beute über das Tankstellengelände in Richtung Heeper Straße in Bielefeld. 

Die Suche der Polizei Bielefeld blieb bislang erfolglos. Die Beamten bitten daher um Hinweise aus der Bevölkerung. Die beiden Männer werden wie folgt beschrieben:

Hinweise nimmt die Polizei unter der Telefonnummer 0521/545-0 entgegen. Die Beamten suchen außerdem in Bielefeld eine Ladendiebin. Offenbar konnte die Frau bei ihrer Tat gefilmt werden, berichtet owl24.de*.  

Im Netz ist außerdem eine Ekel-Beichte aus Bielefeld aufgetaucht. In einem Geständnis berichtet der Mann von seiner Schmuddel-Tat. Was der Mann auf öffentlichen Toiletten treibt, schockt. 

Zu einemkuriosen Zwischenfall kam es in einem Bielefelder Stadtbus. Dort wurde ein Mann von einer völlig fremden Frau geküsst. Doch die Aktion war von ihr wohl gut überlegt.

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.