Neuer \
“Babylon Berlin”: Dreharbeiten für die neue Staffel dauern noch bis Mai
Mit Babylon Berlin wurde ein durchaus als Überraschungserfolg zu bezeichnendes Serien-Spektakel produziert, für welches sich  ARD Degeto, Sky und Beta Film verantwortlich zeigten. Mich persönlich überraschte das Format auch positiv. Ich selber bin nicht der größte Fan deutscher Produktionen, weil die meisten einfach (subjektiv empfunden) unfassbar schlecht sind.

Und so zucken viele Deutsche bei herausragenden Produktionen aus Deutschland mit den Schultern oder nennen Filme wie „Das Boot“, welcher nun auch schon 37 Jahre alt ist. Das sind dann auch oft Menschen, die „Die Lümmel von der ersten Bank“ mit Pepe Nietnagel als Höhepunkt deutscher Komödie sehen und wahrscheinlich auf Partys Didi Hallervorden imitieren. Hö Hö Hö.

In Sachen Serie sieht es anders aus, da gibt es einige wenige und mit dem Hinzukommen von Streaming-Diensten wie Netflix hat sich da einiges getan – Dark erntete nun auch nicht die schlechtesten Kritiken.

Aber Netflix muss auch Masse liefern und das merkt man auch leider. Vieles ist sehr beliebig, sodass man hier durchaus das oft kritisierte Sky loben muss. Mit der Serie „Das Boot“ hat man meines Erachtens wieder ein heißes Eisen im Feuer und mit dem im ersten Satz angesprochenen Babylon Berlin soll es auch 2019 weiter gehen.

Die Regisseure und Autoren Tom Tykwer, Henk Handloegten und Achim von Borries drehen bis Mai 2019 12 neue Episoden, die Ende 2019 auf Sky und im Herbst 2020 im Ersten laufen werden. Die dritte Staffel basiert auf dem Volker Kutscher-Roman „Der stumme Tod“, dem zweiten Fall der Bestseller-Reihe um Gereon Rath. Gedreht wird dabei natürlich in Berlin sowie in Nordrhein-Westfalen.

Die Produktion von X Filme Creative Pool in Koproduktion mit ARD Degeto, Sky und Beta Film wurde laut ARD in 100 Länder verkauft, begeisterte weltweit die Kritiker und gewann national und international zahlreiche Preise, darunter zuletzt den BAMBI als Beste deutsche TV-Serie, den Deutschen Fernsehpreis, den Grimme-Preis, den Bayerischen Fernsehpreis, die österreichische Romy, den spanischen Fernsehpreis Premios Onda sowie den Magnolia Award des Shanghai TV Festivals.

Durchschnittlich sahen fast fünf Millionen Zuschauerinnen und Zuschauer die 16 Folgen. In der Mediathek der ARD istBabylon Berlin ein noch nie dagewesener Erfolg: Mehr als zehn Millionen Videoabrufe wurden registriert. Auch auf Sky zog die Serie Millionen von Zuschauern in ihren Bann:Babylon Berlin zählt damit zu den erfolgreichsten Serie auf Sky überhaupt.

Laut ARD wolle man beide Staffeln ab dem 2. Januar 2019 wiederholen. Als Nebentipp: Falls ihr etwas Unterhaltung für die nächste Bahnfahrt sucht oder einfach gerne Hörspielen lauscht, mit Der nasse Fisch gibt es ein Hörspiel zu Babylon Berlin.

Die Schauspieler von “Babylon Berlin” stehen bereits für die dritte Staffel vor der Kamera. Nun wurde bekannt gegeben, wann die neuen Episoden ausgestrahlt werden sollen.

Die Dreharbeiten für die neue Staffel der historischen Krimiserie “Babylon Berlin” sollen Anfang Mai 2019 abgeschlossen sein. Zu sehen sind die zwölf neuen Episoden, die auf Volker Kutschers Kriminalroman “Der stumme Tod” basieren, Ende 2019 bei Sky und im Herbst 2020 im Ersten. Das teilten Sky Deutschland, ARD Degeto, WDR und X Filme mit.

Der zweite Fall nach einem Roman aus der Bestsellerreihe um den jungen Kommissar Gereon Rath (Volker Bruch), der 1929 aus Köln nach Berlin versetzt wird, spielt in der Filmbranche. Die ersten 16 Episoden von “Babylon Berlin” nach Kutschers Roman “Der nasse Fisch” hat Sky bereits 2017 gezeigt, bei der ARD liefen sie in diesem Herbst.